Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Gastroenterologie 3/2022

12.04.2022 | Palliativmedizin | Schwerpunkt

Stellenwert der enteralen und parenteralen Ernährung in der Palliativmedizin

Wann und wie lange?

verfasst von: Dr. Andrea Schneider, Dr. Michael Dölle

Erschienen in: Der Gastroenterologe | Ausgabe 3/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Ernährungstherapie gehört von Anfang an in jedes Palliativkonzept. Durch eine bedarfsgerechte Ernährungstherapie, die alle Möglichkeiten von der Ernährungsberatung mit Optimierung der oralen Ernährung bis hin zur enteralen und parenteralen Ernährung rechtszeitig ausschöpft, können der Aktivitätsstatus, die Lebenserwartung und die Lebensqualität signifikant verbessert werden. Entscheidend ist die adäquate Indikationsstellung, die sich an der Krankheitsphase und ganz vordringlich an den Wünschen und Bedürfnissen des Patienten orientiert. Dementsprechend ist auch eine Übertherapie zu vermeiden, wenn die Lebenserwartung nur noch durch die fortgeschrittene Erkrankung bestimmt wird. Das gilt besonders für die Sterbephase, die dann ein Absetzen der künstlichen Ernährung gebietet. In jeder Phase ist die fachkundige und emphatische Kommunikation über die Therapiemöglichkeiten mit dem Patienten, seinen Angehörigen und Pflegenden die unverzichtbare Voraussetzung.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Arends J, Baracos V (2017) ESPEN expert group recommendations for action against cancer-related malnutrition. Clin Nutr 36:1187–1196 CrossRef Arends J, Baracos V (2017) ESPEN expert group recommendations for action against cancer-related malnutrition. Clin Nutr 36:1187–1196 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Dewys WD, Begg C (1980) Prognostic effect of weight loss prior to chemotherapy in cancer patients. Eastern cooperative oncology group. Am J Med 69(4):491–497 CrossRef Dewys WD, Begg C (1980) Prognostic effect of weight loss prior to chemotherapy in cancer patients. Eastern cooperative oncology group. Am J Med 69(4):491–497 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Druml C, Ballmer PE (2016) ESPEN guideline on ethical aspects of artificial nutrition and hydration. Clin Nutr 35:545–556 CrossRef Druml C, Ballmer PE (2016) ESPEN guideline on ethical aspects of artificial nutrition and hydration. Clin Nutr 35:545–556 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Cotogni P, Stragliotto S (2021) The role of nutritional support for cancer patients in palliative care. Nutrients 13:306 CrossRef Cotogni P, Stragliotto S (2021) The role of nutritional support for cancer patients in palliative care. Nutrients 13:306 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Ruggeri E, Giannantonio M (2020) Home artificial nutrition in palliative care cancer patients: Impact on survival and performance status. Clin Nutr 39:3346–3353 CrossRef Ruggeri E, Giannantonio M (2020) Home artificial nutrition in palliative care cancer patients: Impact on survival and performance status. Clin Nutr 39:3346–3353 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Bischoff SC, Austin P (2021) ESPEN practical guideline: home enteral nutrition. Clin Nutr 41:468–488 CrossRef Bischoff SC, Austin P (2021) ESPEN practical guideline: home enteral nutrition. Clin Nutr 41:468–488 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Pironi L, Boeykens K (2020) ESPEN guideline on home parenteral nutrition. Clin Nutr 39:1645–1666 CrossRef Pironi L, Boeykens K (2020) ESPEN guideline on home parenteral nutrition. Clin Nutr 39:1645–1666 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat American Geriatrics Society Ethics Committee and Clinical Practice and Models of Care Committee (2014) American geriatrics society feeding tubes in advanced dementia position statement. J Am Geriatr Soc 62:1590–1593 CrossRef American Geriatrics Society Ethics Committee and Clinical Practice and Models of Care Committee (2014) American geriatrics society feeding tubes in advanced dementia position statement. J Am Geriatr Soc 62:1590–1593 CrossRef
Metadaten
Titel
Stellenwert der enteralen und parenteralen Ernährung in der Palliativmedizin
Wann und wie lange?
verfasst von
Dr. Andrea Schneider
Dr. Michael Dölle
Publikationsdatum
12.04.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Der Gastroenterologe / Ausgabe 3/2022
Print ISSN: 2731-7420
Elektronische ISSN: 2731-7439
DOI
https://doi.org/10.1007/s11377-022-00606-x

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2022

Die Gastroenterologie 3/2022 Zur Ausgabe

Mitteilungen der Gesellschaft für Gastroenterologie in NRW

Mitteilungen der Gesellschaft für Gastroenterologie in NRW

Mitteilungen der Stiftung LebensBlicke

Mitteilungen der Stiftung LebensBlicke

Mitteilungen der GARPS

Mitteilungen der GARPS

Neu im Fachgebiet Onkologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.