Skip to main content
main-content

23.11.2021 | Palliativmedizin | CME-Kurs | Kurs

Palliativmedizin - mehr als nur Morphine

Die 10 Mythen der palliativen Versorgung werden aufgeklärt
Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe Sonderheft 3/2021
Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Ulrich Wedding, Cordula Gebel
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
19.11.2022
CME-Punkte:
2
Zertifizierende Institution:
Bayerische Landesärztekammer
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben MMW 28 x pro Jahr für insgesamt 186,00 € im Inland (Abonnementpreis 135,00 € plus Versandkosten 51,00 €) bzw. 215,00 € im Ausland (Abonnementpreis 135,00 € plus Versandkosten 80,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 15,50 € im Inland bzw. 17,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

11.11.2021 | Opioide | CME-Kurs | Kurs

Antiandrogene Wirkungen von Opioiden – Worauf bei einer Dauertherapie zu achten ist

Unter opioidinduzierter Androgen-Defizienz (OPIAD) versteht man ein Syndrom, bei dem es unter einer Therapie mit Opioiden zu einem erniedrigten Testosteronwert mit verschiedenen Symptomen wie sexuelle Dysfunktion, Gynäkomastie, Osteoporose oder Depression kommen kann. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick, in welcher Weise Opioide die Sexualhormone beeinflussen und mit welcher Symptomatik eine Schmerzchronifizierung assoziiert ist.

23.09.2021 | Vestibuläre Migräne | CME-Kurs | Kurs

Wenn die Kopfschmerzen mit Schwindelattacken einhergehen – Vestibuläre Migräne

Die vestibuläre Migräne stellt ein häufges, aber auch oft unterdiagnostiziertes Krankheitsbild dar. Nicht selten wird sie als funktioneller Schwindel missgedeutet. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die typische Schwindelsymptomatik einer vestibulären Migräne und darüber, welche Therapie möglich ist.

20.07.2021 | Radiologische Schmerztherapie | CME-Kurs | Kurs

Radiologisch interventionelle Therapie der Kniegelenksarthrose – Neuer schmerztherapeutischer Ansatz

Die Arthrose des Kniegelenks lässt sich vor allem in fortgeschrittenen Stadien nicht mehr zufriedenstellend konservativ behandeln. Für diese Patienten steht mit der Embolisation von Ästen der Arteriae geniculares (GAE) eine neue interventionelle Therapieform zur Verfügung, die diesem CME-Beitrag vorgestellt wird.

20.05.2021 | Schmerzmedizin - Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin | CME-Kurs | Kurs

Spezifische und nicht spezifische Rückenschmerzen – Den diagnostischen Nihilismus überwinden

Nicht spezifischer Rückenschmerz meint, dass sich keine eindeutigen Hinweise auf eine zu behandelnde Ursache erkennen lassen. Dieser CME-Beitrag will die Quellen für die unterschiedlichen Häufigkeiten von nicht spezifischem und spezifischem Schmerz darlegen, sodass eine kritische Beurteilung der Zahlen möglich wird. Zudem soll die Bedeutung der Bildgebung für die Differenzialdiagnostik von Lumbalgien erläutert werden. Außerdem werden werden mögliche spezifische Schmerzgeneratoren, wie sie auch in der Leitlinie aufgeführt sind, auf ihre Evidenz hin untersucht, sowie die notwendige Diagnostik sowie spezifische Therapieoptionen für die einzelnen Diagnosen dargestellt.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

19.01.2022 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME-Kurs | Kurs

Benignes Prostatasyndrom: Neue Wege bei häufigem Beschwerdebild. Wann empfiehlt sich welche Therapie?

Mit der älter werdenden Bevölkerung gewinnt das benigne Prostatasyndrom gesundheitsökonomisch immer mehr an Bedeutung. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Behandlungsempfehlungen und hebt die wichtigsten Punkte in der Diagnostik hervor.

23.11.2021 | Palliativmedizin | CME-Kurs | Kurs

Palliativmedizin – mehr als nur Morphine. Die 10 Mythen der palliativen Versorgung werden aufgeklärt

Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die Entwicklung der Palliativmedizin in den letzten Jahren. Hierbei werden den vielen Vorurteilen die wesentlichen Fakten entgegengestellt. Außerdem wird das Konzept  „Total Pain“ vorgestellt.

23.11.2021 | Stoffwechselerkrankungen in der Hausarztpraxis | CME-Kurs | Kurs

Therapie und Risikoabschätzung bei Fettstoffwechselstörungen – Für viele Situationen gibt es neue Arzneimittel

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die wichtigen Neuentwicklungen im Bereich der medikamentösen Therapie zur Lipidsenkung. Hierbei greift er auf die Empfehlungen der Europäischen Kardiologiegesellschaft (ESC) und bestehende Therapiealgorithmen zurück.

23.11.2021 | Tiefe Beinvenenthrombose | CME-Kurs | Kurs

Tiefe Beinvenenthrombose und Lungenembolie. 16 Fragen – 16 Antworten

Zu den häufigen Verdachtsdiagnosen im hausärztlichen Alltag zählen tiefe Beinvenenthrombosen und Lungenembolien. 16 Fragen, die im Praxisalltag immer wieder auftauchen, sollen im nachfolgenden CME-Beitrag beantwortet werden.