Skip to main content
main-content

Panorama

weitere Artikel aus unseren Zeitschriften

11.05.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 9/2019

Treffen sich zwei Inder...

Trifft ein Darmstädter im Urlaub am Taj Mahal einen Darmstädter, so begrüßt er ihn mit „Ei Heiner ... aaach hier?“ (Als Heiner werden echte Darmstädter bezeichnet, die noch den unverfälschten Dialekt sprechen.) Da fragt man sich dann, woran die sich erkennen.

Autor:
Dr. Luise Hess

11.05.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 9/2019

Digital oder anal-log?

Dass die medizinische Fachsprache nicht immer für die Patienten verständlich ist, ist ein alter Hut. Aber manchmal ist es auch so, dass die Patienten mehr „wissen“ als wir. Das zeigte sich neulich nach einer Routine-Vorsorgeuntersuchung.

Autor:
Dr. Thomas Urch

06.05.2019 | Zecken | CME Fortbildung | Ausgabe 5/2019

Durch Zecken übertragbare Erkrankungen

Von der Lyme-Borreliose über das Q-Fieber bis zur FSME

Zecken sind Überträger einer Vielzahl humanpathogener Krankheitserreger mit einer großen Bandbreite klinischer Symptome. Das Verbreitungsgebiet der einzelnen Erreger ist vom Vorkommen der Vektoren und Wirte abhängig. Aufgrund verschiedener …

Autoren:
Sebastian Wendt, Henning Trawinski, Amrei von Braun, DTM&H Prof. Dr. med. Christoph Lübbert

18.03.2019 | Onkologische Therapie | Interview | Ausgabe 4/2019

Krebs und körperliche Aktivität: Früher hieß es Schonen, heute Rennen

Professor Baumann erklärt im Interview, wie körperliche Aktivität Nebenwirkungen von Chemotherapien verringern, die Resilienz stärken und die Lebensqualität verbessern kann.

Autor:
PD Dr. F. Baumann

21.02.2019 | Impfen in der Pädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 1/2019

"Pro & Contra" zur gesetzlichen Impfpflicht

Wie die Impfquoten erhöht werden können, um etwa Masernausbrüche zu verhindern, darüber ist man sich uneins. Könnte eine gesetzliche Impfpflicht angebracht sein? Zwei Experten – zwei divergierende Meinungen.

Autoren:
Prof. Dr. med. Ulrich Heininger, MPH Dr. med. Axel Iseke

06.02.2019 | Rhinoconjunctivitis allergica | Fortbildung | Ausgabe 1/2019

So soll die AIT besser wirksam & verträglich werden

Aktuell erhalten nur wenige der infrage kommenden Patienten eine allergenspezifische Immuntherapie (AIT) – oder sie führen diese nicht bis zum Ende fort. Neuentwicklungen zielen darauf ab, die Wirksamkeit zu optimieren und das Nebenwirkungsrisiko zu senken. Ein Überblick.

Autor:
Dr. Petra Zieglmayer

04.03.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 4/2019

Der beschädigte Ehemann wurde zurechtgeklopft

Vor Kurzem erfuhr ich, dass einer meiner Patienten in der Urologie operiert worden war. Das ist nichts völlig Ungewöhnliches, doch ich wollte es schon genauer wissen. Ich hatte ihn nämlich selbst zum Urologen geschickt, weil ich eine Hämaturie bei ihm festgestellt hatte.

Autor:
Dr. Heinz Speckert

04.03.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 4/2019

Fünf Bierchen in Ehren …

Die Leberwerte meines Patienten konnte man schon seit Jahren nur noch mit zwei zugedrückten Augen tolerieren. Auf die Empfehlung, es doch wenigstens mal mit alkoholfreiem Bier zu probieren, hatte er seine ganz eigene Begründung dagegen.

Autor:
Dr. Frauke Gehring

04.03.2019 | Promipatienten | Der prominente Patient | Ausgabe 3/2019

Christoph Kolumbus: Liegend nach Amerika

Vier Mal segelte Christoph Kolumbus über den Atlantik in die Neue Welt, zunehmend behindert durch heftige Gelenkbeschwerden und zeitweise fast blind. Welche Erkrankung steckte dahinter?

Autor:
Dr. Thomas Meißner

28.02.2019 | Panorama | einstieg | Ausgabe 1/2019

Gute Frage - gute Antwort Zehn Jahre zurück: Was ist aus Ihren Plänen geworden?

In der allerertsen Ausgabe von der junge zahnarzt haben wir gefragt: "Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?" Unser Jubiläum nehmen wir nun zum Anlass, mal nachzuhorchen, was noch fünf weitere Jahre später aus den Plänen so geworden ist. Und siehe da: Die Kollegen haben sich als sehr zielstrebig erwiesen. Eigentlich alle haben das Erhoffte erreicht - und alle sind sehr zufrieden mit ihrem Werdegang. 

28.02.2019 | Panorama | praxis | Ausgabe 1/2019

Lebenspartner als Kollege - funktioniert das?

Die folgende Konversation ereignet sich so oder ähnlich auf fast jeder Veranstaltung, die ich besuche - egal, ob beruflich oder privat: "Und, was machst du so?" "Mein Mann und ich haben zusammen eine Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie …

28.02.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | praxis | Ausgabe 1/2019

Zu Gast in der Praxis von ...

Dr. Alexander Mitsch und Dr. Jan Felix Hartl, Heilbronn

Auch 2019 stellen wir in jedem Heft eine Zahnarztpraxis vor und schauen den Kollegen bei ihrer Arbeit über die Schulter. Besonderen Fokus legen wir auf die brennenden Fragen, die sich jeder stellt, der sich selbstständig machen möchte oder bereits …

06.11.2018 | Kinderpsychiatrische und jugendpsychiatrische Störungsbilder | Leitthema | Ausgabe 2/2019

Was Sie über Drogenkonsum bei Jugendlichen wissen sollten

Prävalenz, Konsummuster, Risikoprofil und Behandlungsindikationen

Veränderungen des Drogenmarkts führen auch zu veränderten Konsummustern, insbesondere unter Jugendlichen. Und immer wieder ist der Kinderarzt erster Ansprechpartner besorgter Eltern oder Jugendlicher, die unter den Auswirkungen leiden. Dieser Beitrag hält Sie auf dem Laufenden.

Autoren:
Dr. T. Trabi, C. Müller

18.02.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 3/2019

Krebsvorsorge: „Endlich passiert mal was Schönes!“

Mein Patient war sicher zehn Jahre nicht mehr beim Check-up gewesen, aber nun hatte ich ihn eingefangen. Er hat ein lockeres Mundwerk, und so verstanden wir uns auf Anhieb ganz gut.

Autor:
Dr. Frauke Gehring

05.02.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 2/2019

Großes Geschäft für den Boten des Todes

Es war mal wieder einer dieser Tage. Mühsam schleppte sich der Notdienst hin, eine Fahrt nach der anderen, ohne Pause. Und immer nur die langen Strecken durch den Odenwald: Wald, Wald, Wald – wunderschön, zugegeben, doch verlassen und einsam und eintönig.

Autor:
Dr. Dieter Jung

04.02.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | praxis | Ausgabe 4/2018

Zu Gast in der Praxis von ... Dr. Tahmina Allrath / Hannover

Mitarbeiterführung, Praxisorganisation, Abrechnung, Marketing - und ganz nebenbei noch Patienten behandeln. Die Arbeit in einer Zahnarztpraxis kann im Alltag ganz schön herausfordernd sein. Oft fragt man sich, wie die zahnärztlichen Kollegen organisatorische Dinge unter einen Hut bekommen. Heute gehen wir mit Ihnen zu Dr. Tahmina Allrath.

30.08.2018 | Rhinitis und Sinusitis | Übersichten | Ausgabe 1/2019

Biologicals bei Polyposis nasi?

Die chronische Rhinosinusitis (CRS) ist eine heterogene und multifaktorielle entzündliche Erkrankung. Insbesondere für die CRS mit Polyposis existieren unterschiedliche Pathomechanismen, die zur Ausprägung der Polypen führen. Ein Ansatzpunkt für eine zukünftige personalisierte Therapie mit Biologicals?

Autoren:
Prof. Dr. med. L. Klimek, M. Koennecke, J. Hagemann, B. Wollenberg, S. Becker

05.12.2018 | Sozialpädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Wenn der Kinderarzt zwischen Eltern und Lehrer gerät

Eine Mutter beschwert sich heftig über die ungerechte und strenge Lehrerin, die ihrer 8-jährigen Tochter jede Freude an der Schule genommen hat. Der Kinderarzt soll bestätigen, dass das Mädchen keineswegs so faul und dumm sei, wie die Lehrerin offensichtlich glaubt. Was soll er tun?

Autoren:
Prof. Dr. med. Walter Dorsch, Prof. Dr. phil. Klaus Zierer

12.12.2018 | Andrologie | AKTUELLE MEDIZIN MAGAZIN | Ausgabe 21-22/2018

„Männer, nehmt Eure Krisen ernst!“

Fünf Jahre bleiben Männer in Deutschland in der Lebenserwartung hinter Frauen zurück. Dr. phil. Matthias Stiehler sieht einen Zusammenhang mit dem Rollenbild vom Mann als Macher. Das Interview mit der zentralen Frage: Gibt es einen typisch männlichen Lebensstil?

Autor:
Springer Medizin

01.01.2019 | Wissenschaft | Fortbildung | Ausgabe 1/2019

Chancen für die urologische Forschung

Forschung zur Verbesserung der Regelversorgung können durch den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses gefördert werden. Als bislang einziges Projekt aus der Urologie wird die Evaluation einer patientenorientierten Online-Entscheidungshilfe bei nicht metastasiertem Prostatakarzinom gefördert.

Autoren:
PD Dr. med. Dr. phil. Johannes Huber, Philipp Karschuck
Bildnachweise