Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2017 | Parasitologie | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 14/2017

Unspezifische Bauchschmerzen und Ikterus
MMW - Fortschritte der Medizin 14/2017

Da steckt der (Band-)Wurm drin!

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 14/2017
Autoren:
Dr. med. Michael N. Thomas, S. Zwingelberg, Prof. Dr. med. Martin Angele, Prof. Dr. med. Markus Guba, Prof. Dr. med. Jens Werner
Hunde- oder Fuchsbandwürmer treten beim Menschen zwar nur selten auf, sind aber lebensbedrohlich. Denn die Erkrankung macht sich erst nach Jahren durch unspezifische Symptome (z. B. Erbrechen, Bauchschmerzen, Ikterus) oder suspekten Befund in der Bildgebung bemerkbar. Wie wird die Verdachtsdiagnose gesichert? Wann ist noch eine kurative Therapie möglich?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 14/2017

MMW - Fortschritte der Medizin 14/2017Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN . MELDUNGEN

Lebenserwartung HIV-Positiver steigt

FORTBILDUNG . ÜBERSICHT

Fortschritte in der Immuntherapie

AKTUELLE MEDIZIN . MELDUNGEN

Schützt Schokolade vor Vorhofflimmern?

AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT

Laborüberweisungen jetzt digital möglich

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.