Skip to main content
main-content

09.10.2015 | Pharmaforum | Ausgabe 10/2015

NeuroTransmitter 10/2015

Parkinson-Begleittherapie kontrolliert motorische Symptome

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 10/2015
Autor:
Michael Koczorek
Mit Safinamid (Xadago®) steht ein neuer Therapieansatz zur Verfügung, der direkt auf motorische Komplikationen bei Patienten mit Morbus Parkinson zielt. Das alpha-Aminoamid steigert die dopaminerge Verfügbarkeit im synaptischen Spalt, indem es selektiv und reversibel die Monoaminooxidase (MAO-B) hemmt; zusätzlich reguliert es die pathologisch gesteigerte Glutamatfreisetzung durch aktivitätsabhängige Blockade der Natrium- und Kalziumkanäle. Damit verbessert sich die Beweglichkeit der Patienten signifikant, wie die zulassungsrelevanten Studien 016 [Borgohain R et al., Mov Disord 2014; 29: 229 – 37], 018 [Borgohain R et al., Mov Disord 2014; 29: 1273 – 80] und SETTLE [Schapira AH et al., Poster N. 424, 17th International Congress of Parkinson’s Disease and Movement Disorders, Sydney, 2013] an über 1.200 Patienten gezeigt haben. In Studie 016 verlängerte Safinamid (50 und 100 mg) bei stabil auf Levodopa eingestellten Patienten die tägliche On-Zeit von 9,5 Stunden zur Baseline auf 11,0 Stunden in Woche 24. Die Off-Zeit verkürzte sich von 5,2 Stunden auf 3,8 Stunden. Die Unterschiede in den On-/Off-Zeiten waren im Vergleich zu Placebo in beiden Dosierungen ab der vierten Woche signifikant. In Studie 018, der Verlängerung der Studie 016, blieb der Effekt der Therapie mit Safinamid als Zusatztherapie über insgesamt zwei Jahre erhalten. „Ein Vorteil, der bisher nicht gezeigt werden konnte“, sagte Professor Heinz Reichmann, Universitätsklinikum Dresden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2015

NeuroTransmitter 10/2015Zur Ausgabe

Die Verbände informieren_Gesundheitspolitische Nachrichten

Umfang erkannt, Belästigung nicht gebannt

Die Verbände informieren_Gesundheitspolitische Nachrichten

Patienten sind mit ihren Ärzten zufrieden

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis