Skip to main content
main-content

Parodontologie

Subgingivale lokale antimikrobielle Therapien in der Zahnheilkunde – eine Alternative?

In ausgewählten Fällen einer Parodontitistherapie kann der Einsatz eines lokalen Antibiotikums, üblicherweise in Kombination mit einer subgingivalen Instrumentierung, in Betracht gezogen werden. Dieser CME-Kurs gibt Ihnen Informationen über die Indikationen für lokale subgingivale antimikrobielle Therapien in der Parodontologie, als auch die wichtigsten Eigenschaften der kommerziell erhältlichen lokalen Antibiotika und deren Vor- und Nachteile.

Interdisziplinäre Ansatzpunkte für diabetologisch tätige Hausärztinnen und Hausärzte

Parodontitis und Diabetes - Assoziation zweier Volkskrankheiten

Menschen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko, an einer Parodontitis zu erkranken. Die chronische bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparats schreitet in der Regel langsam und unbemerkt voran. Schlussendlich führt sie zum Knochen- und Zahnverlust. Umgekehrt kann sich die Parodontitis auch negativ auf den Diabetes auswirken.

Kind mit „Kloß“ im Hals

Eine 11-Jährige kommt mit kloßiger Sprache nach einer oralen Blutung in die Notaufnahme. In der Untersuchung zeigt sich eine vaskularisierte Raumforderung des Zungengrunds, die nahezu den gesamten kaudalen Oropharynx verlegt. Nach der chirurgischen Entfernung offenbart die Histologie einen seltenen Befund. 

Alles eine Frage der Nr. 0010?

Zahnärztliche Untersuchung und Diagnostik in der GOZ: In der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde führen zur klinischen Diagnose die Anamneseerhebung sowie die Anwendung grundlegender klinischer Untersuchungsverfahren der Nr. 0010.

Probiotika zur Behandlung parodontaler Entzündung

Ansätze zur Vermeidung gewebsdestruktiver Reaktionen zwischen Bakterien und Wirt, zu denen auch die Parodontitis zählt, zielen auf die Etablierung eines stabilen entzündungsfreien Zustands durch Dominanz symbionter Bakterien ab. Eine viel diskutierte ergänzende Maßnahme besteht in der gezielten Zufuhr von Probiotika. Der vorliegende Beitrag gibt Antworten auf einige offene Fragen.

CME-Fortbildungsartikel

11.07.2022 | Kariesdetektion | CME

Klinisch-radiologische Beurteilung der Zähne – Teil 2

Entzündliche Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparats sind weit verbreitet und häufige Nebendiagnosen bei Kopf-Hals-Untersuchungen. Eine periapikale Entzündung kann Ursache für Sinusitiden oder Abszesse im Mund‑, Kiefer- und …

Mann beim Zahnarzt

17.06.2022 | Stoffwechselerkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME

Parodontitis und Diabetes - Assoziation zweier Volkskrankheiten

Menschen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko, an einer Parodontitis zu erkranken. Die chronische bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparats schreitet in der Regel langsam und unbemerkt voran. Schlussendlich führt sie zum Knochen- und Zahnverlust. Umgekehrt kann sich die Parodontitis auch negativ auf den Diabetes auswirken.

28.03.2022 | Bisphosphonate | Fortbildung

Parodontitis-Therapie unter antiresorptiver Medikation

Die Zahl der Parodontitis-Patienten, die eine antiresorptive (AR-)Behandlung benötigen oder bereits erhalten, steigt auch in der Zahnarztpraxis. Zum Vorgehen bei parodontalen Behandlungen der Betroffenen existiert bislang kaum Literatur. Gerade die Prophylaxe und Therapie einer Parodontitis stellen aber wichtige Säulen zur Vermeidung von Kiefernekrosen dar. Wir geben eine Anleitung zu Anamnese, Risikostatus und Maßnahmen im Rahmen einer Parodontitis-Therapie.

29.01.2022 | Antiinfektiöse Therapie der Parodontitis | Fortbildung

Antiinfektiöse Therapie der Parodontitis

Antiinfektiöse Ansätze stellen die wesentlichen Komponenten der kausalen Parodontitistherapie dar und gehen der chirurgischen Behandlung voraus. Die effizientesten Maßnahmen beruhen auf der mechanischen Biofilmentfernung. Hierzu verwendete Instrumente weisen unterschiedliche Indikationen und Anwendungsprinzipien auf, deren Kenntnisse für den Erfolg der Therapie Voraussetzung sind und auf die wir mit diesem CME-Fortbildungsbeitrag einen Schwerpunkt setzen.

weitere anzeigen

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

Klinische und radiologische Untersuchungsbefunde

17.05.2022 | Pädiatrische HNO | Kasuistiken

Kind mit „Kloß“ im Hals

Eine 11-Jährige kommt mit kloßiger Sprache nach einer oralen Blutung in die Notaufnahme. In der Untersuchung zeigt sich eine vaskularisierte Raumforderung des Zungengrunds, die nahezu den gesamten kaudalen Oropharynx verlegt. Nach der chirurgischen Entfernung offenbart die Histologie einen seltenen Befund. 

Mundhöhle mit entzündlichen Rötungen und weißlich-gelblichen Pusteln

10.12.2021 | Erkrankungen von Mundhöhle und Pharynx | Blickdiagnose

Die Patientin geht auf dem Zahnfleisch

Eine 45-jährige Patientin stellt sich mit schmerzhaften Veränderungen der Mundschleimhaut vor. Sie kann nur noch schlecht essen und berichtet darüber hinaus unter Stress zu leiden. Welche Therapie schlagen Sie vor?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

14.06.2022 | Parodontologie | zahnmedizin

Schmelzmatrixderivate in der nichtchirurgischen Parodontaltherapie

Die Therapie tiefer Taschen stellt eine Herausforderung für die nichtchirurgische Parodontaltherapie ("nonsurgical periodontal therapy", NSPT) dar. Es wäre wünschenswert, neben der mechanischen Instrumentierung bereits in dieser Therapiephase zusätzliche Möglichkeiten nutzen zu können, um besonders tiefe Taschen erfolgreich behandeln zu können. Mit diesem Thema beschäftigt sich der im April 2022 in Clinical Oral Investigations erschienene systematische Review (SR) von Roccuzzo et al.

verfasst von:
Dr. Harald Laumbacher
Zahnreihe im Oberkiefer mit Parodontitis

30.05.2022 | Parodontale Erkrankungen | zahnmedizin Zur Zeit gratis

Neue Cluster für mehr Klasse

Vor wenigen Jahren wurde eine neue Richtlinie zur Einteilung der parodontalen und periimplantären Erkrankungen verabschiedet. Wir werfen im Interview mit Dr. Markus Bechtold, Zahnarzt mit Tätigkeitsschwerpunkt für Parodontologie in Köln, einen erneuten, praxisorientierten Blick auf die Veränderungen und Vorteile, die die neue Klassifikation bietet.

verfasst von:
Dr. Alexandra Wolf
Illustration: Bakterien auf Schleimhaut

07.03.2022 | Parodontologie | Fortbildung

Probiotika zur Behandlung parodontaler Entzündung

Fragen und Antworten

Ansätze zur Vermeidung gewebsdestruktiver Reaktionen zwischen Bakterien und Wirt, zu denen auch die Parodontitis zählt, zielen auf die Etablierung eines stabilen entzündungsfreien Zustands durch Dominanz symbionter Bakterien ab. Eine viel diskutierte ergänzende Maßnahme besteht in der gezielten Zufuhr von Probiotika. Der vorliegende Beitrag gibt Antworten auf einige offene Fragen.

verfasst von:
Dr. Tobias M. Janson, Prof. Dr. Patrick R. Schmidlin
Dentinogenesis imperfecta

11.02.2022 | Seltene Erkrankungen | FB_Übersicht

Seltene Erkrankungen, die sich in der Mundhöhle manifestieren

Ursächlich für das Auftreten von seltenen Erkrankungen der Zähne sind genetische Abweichungen, die direkt an der Bildung der Zahnhartsubstanz beteiligt sind oder zu einem Syndrom führen, das die Zähne sekundär betrifft. Zahnschmelz, Dentin oder auch das Zahnfleisch können in Mitleidenschaft gezogen werden. Betroffene bedürfen einer lebenslangen zahnmedizinischen Betreuung.

verfasst von:
Dr. med. dent. Isabel Lente, Prof. Dr. med. dent. Jan Kühnisch, Prof. Dr. med. dent. Daniel Edelhoff, PD Dr. med. dent. Anja Liebermann

07.09.2021 | Fettleber | Journal club

Zweimal täglich Zähneputzen! Das gilt wohl auch zum Schutz vor Fettleber

verfasst von:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig

Open Access 08.07.2021 | Kieferfehlstellungen | Leitthema

Zahn- und Kieferfehlstellungen – gesundheitliche Relevanz und Behandlung

Zahn- und Kieferfehlstellungen gehören zu den häufigsten Mundgesundheitsbeeinträchtigungen beim Menschen. Der vorliegende Beitrag gibt eine Übersicht zu deren Ursachen, Häufigkeit und Folgen. Er zeigt die präventiven und kurativen Möglichkeiten …

verfasst von:
Prof. Dr. Sabine Ruf, Peter Proff, Jörg Lisson

14.06.2021 | Parodontale Erkrankungen | Leitthema

Mundgesundheitsziele für Deutschland 2030: Karies und Parodontitis weiter reduzieren sowie Prävention verbessern

Mundgesundheitsziele für Deutschland formulierte die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) zum ersten Mal im Jahr 1996. Die dritte Weiterentwicklung der Ziele für das Jahr 2030 erfolgt nun auf Grundlage neuer oralepidemiologischer Studien. Die ehemals rein …

verfasst von:
MPH Dr. Sebastian Ziller, A. Rainer Jordan, Dietmar Oesterreich
Neuer Inhalt

13.04.2021 | Endodontie | Aus der Wissenschaft Zur Zeit gratis

Therapiekonzepte zur Behandlung von Paro-Endo-Läsionen

Die Behandlung einer Paro-Endo-Läsion beinhaltet Therapieansätze von Endodontie und Parodontologie. Aufgrund ihrer Komplexität stellt sie mitunter eine Herausforderung für den behandelnden Zahnarzt dar. Wichtig ist eine gründliche Reinigung und Desinfektion des Wurzelkanals und Parodonts. Bei der knöchernen Regeneration konnten in einer Studie gute Ergebnisse mittels Therapie mit plättchenreichem Plasma und einer geführten Geweberegeneration erzielt werden.

verfasst von:
Felix Koch
Neuer Inhalt

13.04.2021 | Parodontologie | Fortbildung Zur Zeit gratis

Regenerative Parodontalchirurgie in der Praxis

Ziel der regenerativen Parodontalchirurgie ist es, die beeinträchtigte Funktion und Struktur des Parodonts wiederherzustellen. Zahlreiche Faktoren auf Patienten- und Defektebene beeinflussen neben der Erfahrung des Operateurs das Ergebnis. Diese sind für jeden Patienten zu eruieren und im Sinne einer personalisierten Versorgung in das Therapiekonzept einzubeziehen.

verfasst von:
Dr. Sebastian Becher
Neuer Inhalt

11.03.2021 | Prophylaxe | Fortbildung Zur Zeit gratis

Evidenz der "professionellen Zahnreinigung"

Gesundheitsmanagement statt "Waschstraße"

Eine Cochrane-Analyse aus dem Jahr 2018 kam zu dem Schluss: Zahnsteinentfernung und -politur sind nicht nachweislich wirksam zur Gesunderhaltung der Gingiva beziehungsweise des Parodonts und der Zähne. Ist die PZR also nicht sehr viel mehr als eine provokant benannte "Waschstraße"? Hierzu lohnt es sich, in weitere Datenquellen einzutauchen.

verfasst von:
Falk Schwendicke, Gerd Göstemeyer
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.