Skip to main content
main-content

04.01.2017 | Parodontologie | CME-Kurs | Kurs

Parodontologie im 21. Jahrhundert

Zeitschrift:
Der Freie Zahnarzt | Ausgabe 1/2017
Autor:
Dr. L. Hierse
Für:
Zahnärzte
Zertifiziert bis:
05.01.2018
CME-Punkte:
2
Zertifizierende Institution:
BZÄK, DGZMK, KZBV
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » Zum Artikel

Zusammenfassung

Parodontitis ist eine weltweite, hoch prävalente Erkrankung und betrifft ungefähr die Hälfte der Erwachsenen mit steigender Krankheitslast mit zunehmenden Alter. Eine schwere Parodontitis ist laut der aktuellen Global Burden of Disease Study die sechsthäufigste Erkrankung mit einer Prävalenz von 11,2 Prozent und die häufigste Ursache für Zahnverlust. Dies verdeutlicht, dass ein enormer Behandlungsbedarf besteht und die Identifizierung dieser schleichenden Erkrankung zu einem frühen Zeitpunkt stattfinden soll. Dank zahlreicher Fortschritte bei der nichtchirurgischen sowie chirurgischen Parodontitistherapie und systematischen Behandlungskonzepten sind vorhersagbar gute Behandlungsergebnisse zu erzielen. Zusätzlich wird die Durchführung einer regelmäßigen parodontalen Nachsorge immer mehr hervorgehoben, um so den langfristigen Zahnerhalt zu sichern.

Lernziele

Nach der Lektüre dieses Beitrags ...

  • kennen Sie alle Schritte der systematischen Parodontitistherapie, die für einen nachhaltigen Behandlungserfolg notwendig sind.
  • können Sie einige weiterführende diagnostische Maßnahmen in ihrer klinischen und therapeutischen Relevanz einschätzen.
  • kennen Sie effektive Maßnahmen zur mechanischen Wurzeloberflächenreinigung.
  • können Sie Ihren Patienten umfänglich über die Notwendigkeit der unterstützenden Parodontitistherapie (UPT) informieren.

Zertifizierungsinformationen

Dieser Fortbildungsbeitrag wurde nach den Leitsätzen der Bundeszahnärztekammer, der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung zur zahnärztlichen Fortbildung vom 01.01.2006 erstellt.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.
NUR FÜR KURZE ZEIT 100€ SPAREN!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 196,- € im Inland (Abonnementpreis 167,- € plus Versandkosten 29,- €) bzw. 213,- € im Ausland (Abonnementpreis 167,- € plus Versandkosten 46,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 16,33 € im Inland bzw. 17,75 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Sie können nur einmal testen.

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.