Skip to main content
main-content

01.08.2008 | Originalien | Ausgabe 8/2008

HNO 8/2008

Pathomorphologische Veränderungen bei der allergischen und idiopathischen Rhinitis

Zeitschrift:
HNO > Ausgabe 8/2008
Autoren:
PD.Dr. S. Knipping, H.J. Holzhausen, A. Riederer, T. Schrom

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Pathophysiologie der allergischen (AR) und idiopathischen Rhinitis (IR) ist bis heute nicht vollständig geklärt. Die AR und die IR sind gekennzeichnet durch eine zugrunde liegende nasale Hyperreaktivität. Ziel der Untersuchung war die Suche nach pathomorphologischen Veränderungen der Nasenschleimhaut bei diesen verschiedenen Rhinitisformen.

Patienten und Methoden

Proben der unteren Nasenmuschel wurden von 20 Patienten mit persistierender AR, von 16 Patienten mit IR und von 15 Patienten ohne Hinweis für chronisch-entzündliche Veränderungen während einer Nasenoperation entnommen. Die Präparate wurden in Glutaraldehyd oder Paraformaldehyd fixiert. Nach Inkubation mit Antikörpern gegen Substanz P (SP), „calcitonin gene related peptide“ (CGRP) und gegen endotheliale Stickoxidsynthase (eNOS) kamen immunhistochemische und immunelektronenmikroskopische Techniken zur Anwendung. Zur Detektion der Immunreaktionen wurden die Avidin-Biotin-Komplex- (ABC-)Methodik bzw. die Streptavidin-Gold-Markierung für die Immunelektronenmikroskopie verwendet. Die Ergebnisse wurden licht- und elektronenmikroskopisch fotodokumentiert.

Ergebnisse

Die Nasenschleimhaut von Patienten mit AR bzw. IR zeigt viele pathomorphologische Gemeinsamkeiten. Eine Hyperinnervation konnte als Korrelat für die neurogene Entzündung gefunden werden. SP und CGRP sind als neuronale Kotransmitter vermehrt nachweisbar. Bei der AR zeigten sich massive Entzündungsinfiltrate und Ödeme, während bei der IR keine Hinweise für eine eosinophile Entzündung beobachtet wurden.

Schlussfolgerung

An Hand der vorliegenden Untersuchung lassen sich bei der AR und der IR neben typischen Unterschieden ähnliche pathomorphologische Veränderungen der Nasenschleimhaut nachweisen. Auf der Grundlage dieser Befunde kann eine antientzündliche Therapie für beide Rhinitisformen in Erwägung gezogen werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2008

HNO 8/2008 Zur Ausgabe

Editorial

Allergie

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben HNO 12x pro Jahr für insgesamt 394 € im Inland (Abonnementpreis 359 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 434 € im Ausland (Abonnementpreis 359 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 32,83€ im Inland bzw. 36,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.