Skip to main content
main-content

01.02.2013 | Review Article | Ausgabe 1/2013

Acta Diabetologica 1/2013

Pathophysiology and treatment of diabetic retinopathy

Zeitschrift:
Acta Diabetologica > Ausgabe 1/2013
Autoren:
Francesco Bandello, Rosangela Lattanzio, Ilaria Zucchiatti, Claudia Del Turco
Wichtige Hinweise
Communicated by Antonio Secchi.

Abstract

In the past years, the management of diabetic retinopathy (DR) relied primarily on a good systemic control of diabetes mellitus, and as soon as the severity of the vascular lesions required further treatment, laser photocoagulation or vitreoretinal surgery was done to the patient. Currently, even if the intensive metabolic control is still mandatory, a variety of different clinical strategies could be offered to the patient. The recent advances in understanding the complex pathophysiology of DR allowed the physician to identify many cell types involved in the pathogenesis of DR and thus to develop new treatment approaches. Vasoactive and proinflammatory molecules, such as vascular endothelial growth factor (VEGF), play a key role in this multifactorial disease. Current properly designed trials, evaluating agents targeting VEGF or other mediators, showed benefits in the management of DR, especially when metabolic control is lacking. Other agents, directing to the processes of vasopermeability and angiogenesis, are under investigations, giving more hope in the future management of this still sight-threatening disease.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2013

Acta Diabetologica 1/2013 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise