Skip to main content
main-content

06.04.2018 | Uroonkologie | Ausgabe 4/2018

Im Focus Onkologie 4/2018

Patienten gesucht für aktuelle Studie zum muskelinvasiven Urothelkarzinom

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 4/2018
Autor:
Sabrina Graß
Trotz einer neoadjuvanten oder adjuvanten Chemotherapie entwickelt circa die Hälfte der Patienten mit muskelinvasivem Blasenkarzinom innerhalb von 2 Jahren nach Zystektomie ein lokales Rezidiv oder Fernmetastasen. Für Patienten, die bereits eine neoadjuvante Therapie erhielten sowie postoperativ weiterhin ein hohes Metastasenrisiko aufweisen oder für den Cisplatin-haltigen Behandlungsstandard nicht geeignet sind, existiert keine leitlinienbasierte Therapie. Ein Ansatz mit dem PD-L1-Antikörper Atezolizumab als adjuvante Therapie wird in der Phase-III-Studie IMvigor010 (Studie AB 53/15 der AUO) geprüft. Primärer Endpunkt der offenen, randomisierten, multizentrischen Studie ist das krankheitsfreie Überleben. 700 Patienten sollen insgesamt in die Studie aufgenommen werden, davon circa 35 aus Deutschland. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Im Focus Onkologie 4/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise