Skip to main content
main-content

08.05.2017 | Patientensicherheit | Innovative Surgical Techniques Around the World | Ausgabe 9/2017

World Journal of Surgery 9/2017

Pen Torch Transillumination: Difficult Venepuncture Made Easy

Zeitschrift:
World Journal of Surgery > Ausgabe 9/2017
Autoren:
Elijah Zhengyang Cai, Kalarani Sankaran, Monica Tan, Yiong Huak Chan, Thiam Chye Lim

Abstract

Introduction

Our novel technique of pen torch transillumination (PTI) uses a cheap and easily available instrument (Penlite-LP212®, Energizer®, Missouri, USA) to visualize superficial veins invisible to the naked eye. We evaluate the efficacy of PTI in improving venepuncture success rate (SR) for patients with poor venous access.

Methods

This prospective randomized controlled trial looked at adult patients (n = 69) aged 21–90 with difficult venous access (history of ≥3 consecutive attempts required for successful cannulation during the current admission) requiring non-emergent venepuncture. Patients underwent venepuncture over the upper-limb using one of the following: conventional venepuncture (control); Veinlite® EMS (TransLite®, Texas, USA), a commercial transillumination device; PTI. Outcome measures were: successful cannulation within 2 attempts and total duration of venepuncture. Fisher’s exact and Kruskal–Wallis tests were performed.

Results

A significantly larger number of patients had successful venepuncture within 2 attempts using PTI (22/23, 95.7%) and Veinlite (23/23, 100%), compared to the controls (7/23, 30.4%) (p < 0.05). The total duration required for successful venepuncture was significantly shorter for Veinlite (mean 3.7 min, 1.0–5.3 min) and PTI (mean 8.5 min, range 1.08–27 min) compared to the controls (mean 23.2 min, range 1.88–46.5 min) (p < 0.05).

Conclusions

PTI allows users to visualize veins invisible to the naked eye. Thrombosed/tortuous veins, branch points and valves, are easily identified and avoided. It has comparable efficacy to Veinlite® and is cheaper (Veinlite®-USD 227 vs. Penlite-LP212®-USD 7.00) and more easily available. PTI improves patient care, especially in developing regions where costs are a concern.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2017

World Journal of Surgery 9/2017Zur Ausgabe

Das könnte Sie auch interessieren

08.08.2017 | Letter to the Editor | Ausgabe 1/2018

Pen Torch Transillumination: Difficult Venepuncture Made Easy

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Meistgelesene Bücher aus der Schmerztherapie

  • 2013 | Buch

    Praktische Schmerzmedizin

    Interdisziplinäre Diagnostik – Multimodale Therapie

    Alle Ärzte, die Patienten mit chronischen Schmerzen behandeln müssen, finden in der 3. Auflage des Buches klare Empfehlungen zu deren Versorgung.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Ralf Baron, Prof. Dr. Wolfgang Koppert, Prof. Dr. Michael Strumpf, Anne Willweber-Strumpf
  • 2015 | Buch

    Schmerztherapie bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

    Eine adäquate Therapie von Schmerzen bei Kindern, egal welchen Alters, stellt die beste Prävention von chronischen Schmerzen dar. Lesen Sie in dem Standardwerk zum Thema nach, wie Sie gezielt die Therapie gestalten können!

    Herausgeber:
    Boris Zernikow
  • 2015 | Buch

    Repetitorium Schmerztherapie

    Zur Vorbereitung auf die Prüfung "Spezielle Schmerztherapie"

    Das Buch eignet sich hervorragend zur Prüfungsvorbereitung, ist aber auch aufgrund der vielen Hinweise zu Indikationen, Pharmakokinetik und Wirkmechanismen sowie der zahlreichen konkreten Praxistipps ein wertvoller Begleiter im Klinikalltag aller schmerztherapeutisch tätigen Ärzte.

    Autoren:
    Justus Benrath, Michael Hatzenbühler, Michael Fresenius, Michael Heck
  • 2012 | Buch

    Migräne

    Diagnostik – Therapie – Prävention

    Das erste umfassende Werk zum Thema Migräne, das Ärzten, die Migränepatienten betreuen, hilft, Migräne besser zu verstehen, individuelle Therapiekonzepte und wirksame Präventionsstrategien zu erstellen und damit eine zeitgemäße Versorgung von Migräneerkrankungen ermöglicht.

    Autor:
    Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Hartmut Göbel
Bildnachweise