Skip to main content
main-content

29.04.2021 | Original Article | Ausgabe 8/2021

Strahlentherapie und Onkologie 8/2021

Pattern of relapse in pediatric localized extremity rhabdomyosarcomas correlated with locoregional therapies administered

Zeitschrift:
Strahlentherapie und Onkologie > Ausgabe 8/2021
Autoren:
Julien Welmant, Sylvie Helfre, Matthieu Carton, Stéphanie Bolle, Véronique Minard-Colin, Nadège Corradini, Stéphanie Pannier, Angélique Rome, Ludovic Mansuy, Cécile Vérité, Marie Pierre Castex, Christine Kerr, Anne Sophie Defachelles, Valérie Bernier, Dr. Daniel Orbach
Wichtige Hinweise

Supplementary Information

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00066-021-01780-7) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Background

Treatment of extremity rhabdomyosarcomas (RMS) includes chemotherapy, surgery, and radiotherapy. Lymph node irradiation is recommended in the presence of regional node involvement at diagnosis. The aim of this study was to analyze the correlation between the pattern of relapse of non-metastatic extremity RMS and the initial therapies delivered.

Methods

All patients with localized extremity RMS prospectively treated in France in the MMT-95 and RMS-05 protocols were selected. Extent of disease and pattern of relapse were evaluated by clinical examination and imaging.

Results

We identified 59 patients with clinical characteristics corresponding to unfavorable prognostic factors. Twenty patients (34%) were considered to have lymph node involvement at diagnosis. Regional node biopsy was performed in 32 patients (54%) and modified the lymph node stage in 8 of the 59 patients (14%). Seventy-three percent of patients received radiotherapy. Fifty-two patients achieved first remission. Overall, 26 patients underwent complete tumor resection, 17 had R1 margins, and 5 were not operated due to early tumor progression. With a median follow-up of 82 months (range: 5–287), 18 relapses had occurred, at least locoregional in 12 cases. The 5‑year local and nodal control rates were 73% (63–86%) and 86% (77–95%), respectively. Five-year progression-free and overall survival were 57% (95%CI [45–72%]) and 70% (95%CI [58–84%]), respectively.

Conclusion

The main sites of extremity RMS relapse are locoregional. Nodal failures in non-irradiated fields are not uncommon. We recommend systematic biopsy of in-transit nodes, especially in alveolar RMS and/or RMS with regional positive nodes at diagnosis to ensure their negativity.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2021

Strahlentherapie und Onkologie 8/2021 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Strahlentherapie und Onkologie 12x pro Jahr für insgesamt 616,80 € im Inland (Abonnementpreis 552,80 € plus Versandkosten 64,00 €) bzw. 645,80 € im Ausland (Abonnementpreis 552,80 € plus Versandkosten 93,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 51,40 € im Inland bzw. 53,82 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise