Skip to main content
Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin 9/2023

05.05.2023 | Aus der Praxis-Zimmermann

Bürokratie macht Direktabgabe praktisch unmöglich

Paxlovid-Bevorratung: Apotheker wollen jetzt Geld von den Praxen

verfasst von: Dr. med. Gerd W. Zimmermann

Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 9/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung ist am 8. April 2023 weitestgehend außer Kraft getreten. Seitdem erhalten Hausärztinnen und Hausärzte keine Vergütung mehr für Bevorratung und Abgabe des Medikaments Paxlovid™. Die Apotheker sollen aber weiterhin Geld dafür bekommen - offenbar auf seltsamen Umwegen.
Metadaten
Titel
Bürokratie macht Direktabgabe praktisch unmöglich
Paxlovid-Bevorratung: Apotheker wollen jetzt Geld von den Praxen
verfasst von
Dr. med. Gerd W. Zimmermann
Publikationsdatum
05.05.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
MMW - Fortschritte der Medizin / Ausgabe 9/2023
Print ISSN: 1438-3276
Elektronische ISSN: 1613-3560
DOI
https://doi.org/10.1007/s15006-023-2627-3

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2023

MMW - Fortschritte der Medizin 9/2023 Zur Ausgabe

Facharzt-Training Allgemeinmedizin

Die ideale Vorbereitung zur anstehenden Prüfung mit den ersten 24 von 100 klinischen Fallbeispielen verschiedener Themenfelder

Mehr erfahren

Update Allgemeinmedizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.