Skip to main content
main-content

07.06.2015 | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 11/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 11/2015

PDE-5-Inhibitor geht bisweilen auf Kassenrezept

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 11/2015
Autor:
Urban & Vogel
_ Tadalafil ist wie andere PDE-5-Inhibitoren ein Lifestyle-Medikament, das zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) bei erwachsenen Männern eingesetzt wird. Es ist deshalb nach den einschlägigen Bestimmungen der Arzneimittelrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) nicht zulasten der GKV verordnungsfähig. Dieser Ausschluss hat allerdings eine Ausnahme, da Tadalafil in der 5-mg-Stärke auch zur Behandlung des benignen Prostatasyndroms bei erwachsenen Männern zugelassen ist. Und gemäß Anlage III, Punkt 39 der Arzneimittelrichtlinie können Prostatamittel verordnet werden, „sofern ein Therapieversuch über 24 Wochen Dauer erfolglos geblieben ist. Nach erfolgreichem Therapieversuch ist eine längerfristige Verordnung zulässig.“ Tadalafil in der 5-mg-Dosierung ist beim benignen Prostatasyndrom also in allen Packungen ohne N-Kennzeichnung zulasten der GKV verordnungsfähig. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 11/2015 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN_KONGRESSBERICHTE

Welche Tests machen bei wem Sinn?

AKTUELLE MEDIZIN_KONGRESSBERICHTE

So bieten Sie Kopfschmerzen die Stirn

DIE FÄLLE DER MMW-LESER

Primärtumor in der Lunge

AKTUELLE MEDIZIN_KRITISCH GELESEN

Für den Rauchverzicht ist es niemals zu spät

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise