Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Review | Ausgabe 9/2009

Pediatric Radiology 9/2009

Pediatric blunt splenic trauma: a comprehensive review

Zeitschrift:
Pediatric Radiology > Ausgabe 9/2009
Autoren:
Karen N. Lynn, Gabriel M. Werder, Rachel M. Callaghan, Ashley N. Sullivan, Zafar H. Jafri, David A. Bloom

Abstract

Abdominal trauma is a leading cause of death in children older than 1 year of age. The spleen is the most common organ injured following blunt abdominal trauma. Pediatric trauma patients present unique clinical challenges as compared to adults, including different mechanisms of injury, physiologic responses, and indications for operative versus nonoperative management. Splenic salvage techniques and nonoperative approaches are preferred to splenectomy in order to decrease perioperative risks, transfusion needs, duration/cost of hospitalization, and risk of overwhelming postsplenectomy infection. Early and accurate detection of splenic injury is critical in both adults and children; however, while imaging findings guide management in adults, hemodynamic stability is the primary determinant in pediatric patients. After initial diagnosis, the primary role of imaging in pediatric patients is to determine the level and duration of care. We present a comprehensive literature review regarding the mechanism of injury, imaging, management, and complications of traumatic splenic injury in pediatric patients. Multiple patients are presented with an emphasis on the American Association for the Surgery of Trauma organ injury grading system. Clinical practice guidelines from the American Pediatric Surgical Association are discussed and compared with our experience at a large community hospital, with recommendations for future practice guidelines.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2009

Pediatric Radiology 9/2009 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

04.11.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Radikale Klinik-Reformen als Blaupause?

03.11.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Das Kreuz mit dem Kreuz

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise