Skip to main content
main-content

01.06.2015 | My Paper 20 Years Later | Ausgabe 6/2015

Intensive Care Medicine 6/2015

Pediatric continuous renal replacement: 20 years later

Zeitschrift:
Intensive Care Medicine > Ausgabe 6/2015
Autoren:
Claudio Ronco, Zaccaria Ricci

Abstract

Introduction

More than 20 years have passed since the first clinical application of continuous renal replacement therapy (CRRT) in children. In that revolutionary era, before roller pumps and dialysis monitors for intensive care units were readily available, continuous arteriovenous hemofiltration was the most common treatment for critically ill children.

Major findings

Those steps were the basis for current knowledge about modern CRRT. Research on circuit rheology and filter materials allowed for the improvement of materials, and the optimization of patency and session life spans. Hemofiltration was coupled with dialysis to increase dialytic dose and system efficiency. Several systems were required to optimize ultrafiltration and manage fluid overload. A quarter of a century later, another revolution is taking place. Acute renal failure has been recognized as a threatening syndrome, independently associated with mortality in critically ill children and characterized by a broad spectrum of clinical phenotypes. For this reason, it has been redefined as acute kidney injury (AKI). This condition is today accurately classified in both adults and children, and has been identified as a primary condition for prevention and aggressive treatment in all pediatric intensive care unit patients. Critically ill neonates and children with multiple organ dysfunction are certainly at higher risk of AKI. Finally, novel technology specifically dedicated to pediatric patients allows feasible and easy application of CRRT to infants and children: a new field of critical care nephrology, dedicated to pediatric patients, has been fully developed.

Conclusion

After 20 years, significant developments in critical care nephrology have taken place. Clinical and technical issues have both been addressed, and severe pediatric AKI can currently be managed with accurate and safe dialysis machines that will likely warrant outcome improvements over the following decade.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2015

Intensive Care Medicine 6/2015 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise