Skip to main content
main-content

30.06.2020 | Pemphigus vulgaris | Industrieforum | Ausgabe 3/2020

Im Fokus Onkologie 3/2020

Weiteres Rituximab-Biosimiliar erhält EU-Zulassung

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 3/2020
Autor:
Redaktion Onkologie
Am 2. April 2020 hat die Europäische Kommission Ruxience®, ein Biosimilar zum Referenzarzneimittel MabThera® (Rituximab), zugelassen, wie Pfizer mitteilte. Die Zulassung umfasst die Behandlung von Patienten mit Non-Hodgkin-Lymphomen, chronischer lymphatischer Leukämie (CLL), rheumatoider Arthritis (RA), granulomatöser Polyangiitis (GPA), mikroskopischer Polyangiitis (MPA) und Pemphigus vulgaris (PV). Rituximab ist ein chimärer, gegen CD20-gerichteter monoklonaler Antikörper, der eine vorübergehende Depletion von CD20-exprimierenden B-Zellen induziert. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

Im Fokus Onkologie 3/2020 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

Ihre Meinung zählt

Umfrage: TNF-Inhibitoren in der rheumatologischen Praxis

In 11 Fragen zum Thema Einsatz von TNF-Inhibitoren und deren Biosimilars bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen sind Ihre Meinung, Erfahrung und rheumatologische Expertise gefragt. Die Umfrage wird durchgeführt von Springer Medizin GmbH im Auftrag der Biogen GmbH. Vielen Dank für Ihre Teilnahme! 

» Hier geht's zur Umfrage!

Bildnachweise