Skip to main content
main-content
Erschienen in: HNO Nachrichten 1/2012

08.02.2012 | Zertifizierte Fortbildung

Per Video zu genaueren Ergebnissen

Der Kopfimpulstest

verfasst von: Priv.-Doz. Dr. med Leif Erik Walter, Renate Dürl, Ralf Helbig, Alexander Blödow

Erschienen in: HNO Nachrichten | Ausgabe 1/2012

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die durch Bárány zu Beginn des 20. Jahrhunderts klinisch eingeführte thermische Prüfung war lange Zeit die wichtigste Methode zur seitengetrennten Evaluierung der Funktion der horizontalen Bogengänge. 1988 beschrieben Halmagyi und Curthoys erstmals den so genannten Kopfimpulstest. Die Weiterentwicklung dieser Methode zum Video-Kopfimpulstest ermöglicht heute die Visualisierung des vestibulookulären Reflexes (VOR) und damit eine Objektivierung von Störungen aller drei Bogengänge jeder Seite. Diese neue diagnostische Methode leitete gemeinsam mit den vestibulär evozierten myogenen Potenzialen (VEMP) eine neue Ära in der Gleichgewichtsdiagnostik ein.

Literatur
  1. Literatur bei den Verfassern
Metadaten
Titel
Per Video zu genaueren Ergebnissen
Der Kopfimpulstest
verfasst von
Priv.-Doz. Dr. med Leif Erik Walter
Renate Dürl
Ralf Helbig
Alexander Blödow
Publikationsdatum
08.02.2012
Verlag
Urban and Vogel
Erschienen in
HNO Nachrichten / Ausgabe 1/2012
Print ISSN: 0177-1000
Elektronische ISSN: 2198-6533
DOI
https://doi.org/10.1007/s00060-011-0228-8

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

HNO Nachrichten 1/2012 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet HNO

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.