Skip to main content
main-content

06.03.2019 | Kasuistiken Open Access

Percutaneous osteoplasty for the management of a pubic bone metastasis

Zeitschrift:
Der Orthopäde
Autoren:
Guan Shi, PhD Hai Tang

Abstract

Percutaneous osteoplasty (POP) has been proven to relieve pain due to osteolytic metastases by injecting bone cement to stabilize the pathological fracture. Nevertheless, there have been few reports about POP of metastases in the pubis. This article presents a case involving the use of POP to manage a metastasis in the pubis. After POP the patient experienced significant pain relief and improvement in the quality of life.

Unsere Produktempfehlungen

Der Orthopäde

State-of-the-art Übersichtsbeiträge zur konservativen und operativen OrthopädieÜberblick über den aktuellen KenntnisstandVideos und weitere Bilderstrecken online als Zusatzmaterial 12 Hefte pro Ja ...

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Dent - Das Online-Abo für Zahnärzte

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

23.05.2019 | DAC 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Ist uns „Sichtung“ überhaupt möglich?

22.05.2019 | DAC 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

So geht gute Notfallmedizin – so ginge es noch besser

21.05.2019 | DAC 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Cannabis als Medikament?

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise