Skip to main content
main-content

01.07.2013 | Original Article | Ausgabe 7/2013

Pediatric Surgery International 7/2013

Percutaneous treatment of bladder stones in children: 10 years experience, is blind access safe?

Zeitschrift:
Pediatric Surgery International > Ausgabe 7/2013
Autoren:
Hassan Ahmadnia, Ali Kamalati, Mehdi Younesi, Mohammad Mehdi Imani, Mahmoodreza Moradi, Mohammad Esmaeili

Abstract

Purpose

Bladder stones are more commonly found in children from developing countries. Open cystolithotomy or transurethral cystolithalopaxy are the traditional treatments but a percutaneous approach has been advocated. We present our experience with percutaneous cystolithotomy in children with bladder stones without any ultrasonic or fluoroscopic guidance.

Materials and method

From April 2001 to October 2011, a total of 147 children (135 boys and 12 girls) with a mean (range) age of 4.07 (1–12.5) years underwent percutaneous cystolithotripsy (PCCL). The mean (range) stone diameter was 2.74 (0.8–5) cm. 138 children (94 %) had a solitary stone while nine (6 %) had more than one stone. The main component of the stones was calcium oxalate in 70 patients (48.6 %).

Results

All children were stone-free after one PCCL; no recurrent stones developed. The mean (range) PCCL procedure time was 29.6 (12 to 48) min and intraoperative blood loss was scant. Perioperative complications were few. The mean (range) hospital stay was 1.2 (1–3) days.

Conclusions

Blind access PCCL (without any ultrasonic or fluoroscopic guidance) is a facile and safe approach for removing stones in the pediatric bladder stones. Advantages include the lack of ionizing radiation, no need for opacification by iodine contrast media and low relative cost. We recommend this minimally invasive technique for management of large bladder stones (larger than 1 cm) in children. To our knowledge, this is the largest single-center series reported on percutaneous cystolithotripsy of endemic bladder stones in children.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2013

Pediatric Surgery International 7/2013 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise