Skip to main content
main-content

05.08.2021 | Leitthema

Persönliche Leistungserbringung und Delegation

Zeitschrift:
Journal für Ästhetische Chirurgie
Autor:
Jonas Kaufhold
Wichtige Hinweise

Redaktion

Tim Hesse, Dortmund/Münster (federführend)
Tobias Scholl-Eickmann, Dortmund
Michael Frehse, Münster
QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Zusammenfassung

Die Frage nach der Zulässigkeit der Delegation bei der Erbringung ärztlicher Leistungen stellt sich im Alltag in Praxis und Krankenhaus immer wieder. Während die Zulässigkeit der Delegation auf ärztliches Personal im vertragsärztlichen Bereich insbesondere von der Berechtigung der beteiligten Ärztinnen zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Leistungserbringung abhängt, ist im Rahmen der Erbringung ambulanter privatärztlicher Leistungen zentral darauf abzustellen, ob die Leistungserbringung unter fachlicher Aufsicht und nach Weisung der liquidierenden Ärztin erfolgt. Im Bereich der allgemeinen Krankenhausleistungen begrenzt regelmäßig allein die fachliche Qualifikation der beteiligten Ärztinnen die Zulässigkeit der Delegation. Bei wahlärztlichen Leistungen sind die Möglichkeiten zur Delegation durch die Wahlarztvereinbarung erheblich eingeschränkt. Sollen ärztliche Leistungen auf nichtärztliches Personal delegiert werden, muss dieses in den Pflichtenkreis der Leistungserbringerin eingebunden sein. Im Übrigen bestehen verbindliche Regelungen für den zulässigen Umfang der Delegation allein für die vertragsärztliche Versorgung. Zur Orientierung können diese Bestimmungen aber auch bei privatärztlichen und bei Krankenhausleistungen herangezogen werden. Verstöße gegen das Gebot zur persönlichen Leistungserbringung führen regelmäßig zur Nichtabrechenbarkeit der Leistung. In der Folge setzt sich die dennoch abrechnende Ärztin berufs-, disziplinar und strafrechtlichen Risiken aus. Überträgt die Ärztin Aufgaben an nicht ausreichend qualifiziertes Personal oder überwacht sie dieses nicht hinreichend, kann dies zum Haftungsfall führen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Journal für Ästhetische Chirurgie 4x pro Jahr für insgesamt 182,00 € im Inland (Abonnementpreis 159,00 € plus Versandkosten 23,00 €) bzw. 192,00 € im Ausland (Abonnementpreis 159,00 € plus Versandkosten 33,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 15,17 € im Inland bzw. 16,00 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Dermatologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise