Skip to main content
main-content

01.03.2016 | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 3/2016

Der Internist 3/2016

Personalisierte Arzneitherapie auf genetischer Grundlage

Möglichkeiten und Beispiele aus der Praxis

Zeitschrift:
Der Internist > Ausgabe 3/2016
Autoren:
Prof. Dr. J. C. Stingl, K. S. Just, K. Kaumanns, M. Schurig-Urbaniak, C. Scholl, D. von Mallek, J. Brockmöller
Wichtige Hinweise

Redaktion

M. Wehling, Mannheim

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Pharmakogenetik ist ein wichtiger Baustein in der Individualisierung von Therapien. Eine pharmakogenetische Diagnostik findet jedoch bislang noch wenig Anwendung in der medizinischen Praxis. Eine konsequente Berücksichtigung individueller Patientenfaktoren in der Arzneimitteltherapie kann helfen, diese sicherer und effektiver zu gestalten.

Ziel der Übersicht

Es wird ein kurzer Überblick über Strukturen und Auswirkungen von genetischen Varianten auf Arzneimittelwirkungen gegeben. Einige häufig verordnete Medikamente werden exemplarisch herausgegriffen. Des Weiteren wird die Durchführbarkeit von pharmakogenetischer Diagnostik und Dosisanpassungen beschrieben.

Datenlage

Die European Medicines Agency (EMA) als europäische Zulassungsbehörde hat bereits über 70, die U.S. Food and Drug Administration (FDA) sogar über 150 Arzneimittelinformationen um Angaben zu Biomarkern erweitert. Dies ist ein entscheidender Schritt in Richtung gezielte Therapie. Internationale Leitlinien für die Dosis- und Therapieanpassung basieren auf einer systematischen Datenauswertung der klinischen Evidenz beispielsweise durch das Clinical Pharmacogenetics Implementation Consortium des Pharmacogenomics Research Network.

Schlussfolgerung

Wesentlich für den Erfolg einer Arzneimitteltherapie ist auch die Berücksichtigung individueller Risikofaktoren der Patienten. Eine pharmakogenetische Diagnostik muss von konkreten Dosierungs- und Therapieempfehlungen begleitet werden, um einen Beitrag zur Individualisierung und zur Verbesserung der Sicherheit und Effizienz der Arzneimitteltherapie leisten zu können.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Der Internist 3/2016 Zur Ausgabe

Schwerpunkt: Maligne Lymphome

Klassifikation maligner Lymphome

Mitteilungen des BDI

Mitteilungen des BDI

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Internist 12x pro Jahr für insgesamt 425,00 € im Inland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 461,00 € im Ausland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 71,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 35,42 € im Inland bzw. 38,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise