Skip to main content
main-content

16.08.2019 | Prisma | Ausgabe 4/2019

Das Eliava-Institut in Georgiens Hauptstadt
Orthopädie & Rheuma 4/2019

Phagenforschung in Tiflis

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 4/2019
Autor:
Dr. Eberhard J. Wormer
„Ich hab’ was gefunden, das die Bakterien auffrisst, verstehst du, sie auflöst, sie kaputt macht. Vielleicht ist das eine große Neuerung in der Heilkunde.“ Heureka! vom fiktiven Dr. med. Arrowsmith im gleichnamigen Roman von Sinclair Lewis (1925). Das Eliava-Institut ist mit der 100-jährigen Geschichte solcher „Bakterienfresser“ eng verbunden und ein bedeutendes mikrobiologisches Forschungszentrum. Die dort entwickelte, fast vergessene Phagentherapie gilt heute wieder als Option bei MRSA-Infektionen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Orthopädie & Rheuma 4/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise