Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Original Article | Ausgabe 6/2014

Journal of Anesthesia 6/2014

Pharmacokinetics of sevoflurane elimination from respiratory gas and blood after coronary artery bypass grafting surgery

Zeitschrift:
Journal of Anesthesia > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Chih-Cherng Lu, Lin Tso-Chou, Che-Hao Hsu, Chien-Song Tsai, Michael J. Sheen, Oliver Yao-Pu Hu, Shung-Tai Ho

Abstract

Purpose

Sevoflurane, with a relative low blood-gas partition coefficient, is an ideal anesthetic to achieve rapid offset and recovery from general anesthesia. This study will determine the profiles of four concentration–time curves to characterize the pharmacokinetics of sevoflurane elimination.

Methods

Eight patients (aged 54–76 years) undergoing coronary arterial bypass grafting surgery were enrolled in this study. At the end of surgery, anesthetic gas and blood were sampled 20 min before and after stopping sevoflurane administration, with prior maintenance of a fixed 5 % inspired sevoflurane (CIsev) in 6 L/min oxygen flow for 60 min before the cessation of sevoflurane administration for the subsequent 20 min elimination. An infrared analyzer was used to determine both CIsev and end-tidal sevoflurane (CEsev). The sevoflurane concentrations in the internal jugular-bulb (Jsev), arterial (Asev) and pulmonary arterial blood (PAsev) were analyzed by gas chromatography, and cardiac output was measured using an Opti-Q pulmonary artery catheter.

Results

A bi-exponential decay function was the best fit for the CEsev,Jsev, Asev, and PAsev time curves. There were two distinct components, the initial 5-min fast or distribution phase and the subsequent 15-min slow or elimination phase. Before cessation of the sevoflurane supplement, the step-down concentration of sevoflurane was listed in the following order: CIsev > CEsev > Asev  Jsev > PAsev. During the elimination phase, the fastest decay occurred in CEsev, followed by Jsev, Asev and PAsev. Therefore, a reverse step-down pattern was observed (PAsev > Asev ≧ Jsev > CEsev) after 20 min. The ratio of Asev to CEsev was 89 % at baseline before stopping sevoflurane administration, but the ratio of Asev to CEsev increased to 128 % at the twentieth min of the sevoflurane elimination phase.

Conclusions

During elimination, the initial washout of sevoflurane from the functional residual capacity of the lungs was reflected in the fast component of the CEsev, Jsev, Asev, and PAsev time curves. In contrast, the slow component was dominated by the tangible effects of the physiological membrane barriers, such as the alveoli-pulmonary capillary and blood–brain barriers.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Journal of Anesthesia 6/2014 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise