Skip to main content
main-content

12.07.2018 | Original Article | Ausgabe 2/2019

Strahlentherapie und Onkologie 2/2019

Phase II study of accelerated Linac-based SBRT in five consecutive fractions for localized prostate cancer

Zeitschrift:
Strahlentherapie und Onkologie > Ausgabe 2/2019
Autoren:
Filippo Alongi, MD Rosario Mazzola, Alba Fiorentino, Stefanie Corradini, Dario Aiello, Vanessa Figlia, Fabiana Gregucci, Riccardo Ballario, Stefano Cavalleri, Ruggero Ruggieri

Abstract

Aim

The goal was to evaluate feasibility, side effects and biochemical no evidence of disease (bNED) after stereotactic body radiation therapy (SBRT) delivered on 5 consecutive days for localized prostate cancer (PC).

Methods

The study was approved by the ethical committee and started in March 2014. Inclusion criteria were age ≤85 years, WHO performance status ≤2, histologically proven adenocarcinoma, low–intermediate risk, no previous surgery (except transurethral resection of the prostate), and a pre-SBRT International Prostatic Symptoms Score of 0–7. The radiotherapy regimen consisted of 35 Gy for low-risk and 37.5 Gy for intermediate-risk PC in 5 consecutive fractions.

Results

At the time of the analysis, 52 patients were recruited to the study (median age 73 years, range 55–83 years; median follow-up 34 months, range 12–49 months; 34 patients low-risk and 18 intermediate risk). The median initial prostate-specific antigen (PSA) was 5.9 ng/ml (range 1.8–15.7). Acute genitourinary (GU) toxicity was G0 (grade 0) 36/52 (69%), G1 11/52 (21%), G2 5/52 (10%), while acute rectal (GI) toxicity was G0 43/52 (83%), G1 8/52 (15%), G2 1/52 (2%). No acute toxicity ≥G3 was recorded. At the time of analysis late GU and GI toxicities were as follows: GU-G0 43/52 (83%), GU-G1 7/52 (13%), GU-G2 2/52 (4%); GI-G0 48/52 (92%), GI-G1 2/52 (4%), GI-G2 2/52 (4%). No late toxicities ≥G3 were recorded. bNED was 98%. One patient with intermediate PC had distant progression.

Conclusions

Accelerated SBRT for low-intermediate PC is feasible and well tolerated with comparable oncological outcome as described for other series with the same RT technique but treatment delivery on every other day. Longer follow-up is needed to the assess late toxicity profile and long-term clinical outcome.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

Strahlentherapie und Onkologie 2/2019 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Strahlentherapie und Onkologie 12x pro Jahr für insgesamt 596 € im Inland (Abonnementpreis 561 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 636 € im Ausland (Abonnementpreis 561 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 49,67 € im Inland bzw. 53 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​


 

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise