Skip to main content
main-content

04.03.2019 | Panorama | Ausgabe 3/2019

Telematikinfrastruktur
Uro-News 3/2019

PKV will Anschluss nicht verlieren

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 3/2019
Autor:
Ilse Schlingensiepen
_ Die privaten Krankenversicherer (PKV) wollen bei der Weiterentwicklung der Telematikinfrastruktur (TI) nicht von der GKV abgekoppelt werden. Deshalb drängen sie darauf, die Belange der Unternehmen und ihrer Kunden bei Aufbau und Betrieb der TI zu berücksichtigen. Eine erneute Beteiligung an der Betreibergesellschaft gematik hält die Branche aber gemäß einer Stellungnahme des PKV-Verbands zum Entwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) nicht für nötig. Die PKV war bis 2012 gematik-Mitglied und hat sich nach eigenen Angaben mit 24 Millionen Euro an den Kosten beteiligt, war jedoch wegen Sicherheitsbedenken für die Versicherten ausgestiegen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Uro-News 3/2019 Zur Ausgabe