Skip to main content
main-content

15.12.2014 | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2014

Orthopädie & Rheuma 6/2014

Plättchenreiches Plasma hilft defekter Rotatorenmanschette nicht

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 6/2014
Autor:
Dr. Beate Schumacher
Ärzte hoffen darauf, mit Injektionen von plättchenreichem Plasma (PRP) die Heilung von Tendinopathien unterstützen zu können. Bei schadhaften Rotatorenmanschetten zeigt dieser therapeutische Ansatz aber offenbar wenig Wirkung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Orthopädie & Rheuma 6/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise