Skip to main content
main-content

Plastische und ästhetische Chirurgie

Empfehlungen der Redaktion

30.10.2017 | Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Den Nasenrücken formen: Die wichtigsten aktuellen Konzepte

Die Gestaltung des Nasenrückens darf nicht als schneller und einfacher Teil der Rhinoplastik abgehandelt werden, sondern ist einer der wesentlichen Bestandteile, betont der Autor dieser englischsprachigen Übersichtsarbeit und stellt ausführlich die wichtigsten aktuellen Konzepte vor.

14.09.2016 | Verletzungen der Hand | Originalien | Ausgabe 11/2017

Mittels Okklusionsverband verletzte Fingerkuppen behandeln

Fingerkuppenverletzungen vom Typ Allen III und IV werden gemäß den Angaben in der Literatur mittels lokaler Lappenplastiken behandelt. Die Autoren stellen ihre Erfahrungen bei Fingerendgliedverletzungen vor, die sie mit Okklusionsverbänden therapierten.

14.03.2018 | FOKO 2018 | Nachrichten

Intimchirurgie: Schönheitsnormen für Schamlippen?

Die Intimchirurgie gehört zu den Top 5 der ästhetisch-plastisch-chirurgischen Verfahren – an fünfter Stelle nach Fettabsaugung, Mammaaugmentation, Blepharoplastik des Oberlids sowie der Mastopexie. Was spricht dafür – und was dagegen?

Aktuelle Meldungen

Weiterführende Themen

Kommentierte Studie

  • 16.03.2018 | Epilepsie | journal club | Ausgabe 3/2018

    Welche Befunde zeigt das Hirngewebe von Epilepsie-Patienten?

    Die Epilepsiechirurgie hat sich zu einer zuverlässigen Methode entwickelt, um Patienten mit therapierefraktärer Epilepsie zu behandeln. Eine Studie untersuchte nun, welche histopathologischen Veränderungen sich im Hirngewebe finden, das bei diesem Eingriff entfernt wurde.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

20.02.2018 | Gesichtsrejuvenation | Übersichten | Ausgabe 1/2018

Entschlüsselung der Facial MD Codes

Eine neue Generation des Full-Face-Approach zeichnet sich ab: „Unlocking the Facial Codes“ macht es möglich, rein durch minimalinvasive Methodik ein Gesicht wieder in seine ästhetische Grundstruktur zurückzubringen.

08.02.2018 | Ästhetische Dermatologie | Originalien | Ausgabe 1/2018

Körperwahrnehmung, Körperideal und Körperzufriedenheit

Brasilianische und deutsche Frauen im Vergleich

Länder, in denen gehungert wird, tendieren dazu, füllige Körperproportionen zu präferieren; in Völkern mit einem Überangebot an Nahrung finden sich schlanke Körperideale. In der Studie wurden die Körperideale zwischen Brasilien und Deutschland verglichen.

12.01.2018 | Liposuktion | CME | Ausgabe 2/2018

CME: Vor- und Nachteile der Liposuktion

Die Liposuktion ist ein Überbegriff für verschiedene Verfahren, bei denen Fett aus dem subkutanen Fettgewebe minimal-invasiv entfernt wird. Die einzelnen Methoden unterscheiden sich primär durch die Art der Aspiration und des Lösens des Fetts aus dem Gewebe.

Update Chirurgie

Kongressdossiers

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

28.02.2018 | In der Diskussion | Ausgabe 5/2018

Duodenumerhaltende Pankreaskopfresektion bei chronischer Pankreatitis

Die in Der Chirurg und The Lancet publizierten Daten nach einer Intention-to-treat-Analyse der Ergebnisse der Multicenter-ChroPac-Studie erlauben es nicht, die Empfehlung der Autoren zu unterstützen, die Whipple-Operation (PD) im Vergleich zur …

21.02.2018 | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Videoassistierte Thoraxchirurgie

Ausgehend von den ersten Versuchen der Thorakoskopie vor über 200 Jahren hat die chirurgische videoassistierte Thorakoskopie (VATS) seit ihrer Einführung vor 25 Jahren rasante Fortschritte gemacht. Durch die weltweite Kooperation und …

20.02.2018 | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Pathologie der Frühkarzinome des Gastrointestinaltrakts

Die Diagnose von Frühkarzinomen des Magen-Darm-Trakts ist eine häufige Aufgabenstellung für Pathologen sowohl in der Niederlassung als auch im Klinikbereich. Sie ist bisweilen durchaus herausfordernd und erfordert aufgrund der gravierenden …

20.02.2018 | Originalien | Ausgabe 5/2018

Das intrahepatische Cholangiokarzinom

Intrahepatische Cholangiokarzinome (ICC) sind eine seltene Entität. In der westlichen Welt beträgt die Inzidenz unter 2:100.000. Allerdings ist in den letzten 30 Jahren eine Zunahme der Inzidenz auf mehr als das Doppelte zu verzeichnen. Die …

Meistgelesene Beiträge

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

14.02.2018 | Colitis ulcerosa | der besondere fall | Ausgabe 1/2018

Der besondere Fall: Mit welcher CED-Therapie in die Schwangerschaft?

14.05.2018 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Zu zögerlich: Gynäkologe zu 400.000 € Schmerzensgeld verurteilt

10.01.2018 | Direkte Antikoagulanzien | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Perioperativer Umgang mit Antikoagulation

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

07.04.2017 | Lymphödem | Sonderbericht | Onlineartikel

Primäre und sekundäre Lymphödeme

Versorgung optimieren bei Störungen des Lymphtransports

In Zeiten, in denen die rasche Entlassung nach operativen Eingriffen und die Verordnung wirksamer Medikamente bei möglichst kurzem Patientenkontakt Maßstäbe für den medizinischen Erfolg geworden sind, ist eine adäquate Behandlung des Lymphödems schwierig geworden. Therapie der Wahl ist die komplexe physikalische Entstauungstherapie (KPE). Sie ist zeitaufwändig und bedarf der Versorgung durch ein Team, in dem Arzt, Physiotherapeut, Sanitätshaus und nicht zuletzt Patient Hand in Hand agieren müssen, um einen anhaltenden Erfolg zu erreichen. In Deutschland haben Patienten noch vergleichsweise gute Chancen, eine solche Behandlung verordnet und bezahlt zu bekommen. Doch vielerorts mangelt es auch hier an einer strukturierten Versorgung mit der Folge, dass Lymphödeme zu spät diagnostiziert werden und längst nicht alle, die von der KPE profitieren würden, sie auch leitliniengerecht erhalten.

Medical Data Institute GmbH

Jobbörse | Stellenangebote für Chirurgen

Zeitschriften für das Fachgebiet Chirurgie

Weiterführende Themen

Neu auf SpringerÄsthetik.de

SpringerÄsthetik.de – unser digitales Angebot für Sie

Das Aussehen des Menschen spielt auch im Arztalltag eine immer wichtigere Rolle. Auf SpringerÄsthetik.de stehen die Themen ‚ästhetische Dermatologie‘, ‚ästhetische Chirurgie‘ sowie die damit verbundenen Verfahren im Mittelpunkt. Wir halten Sie mit News, Übersichtsarbeiten und Fallbeispielen sowie Tipps zur Abrechnung auf dem neuesten Stand in Sachen Ästhetik und Kosmetik.

Vitamin D schützt die Haut vor dem Altern, oder?

Die Literatur liefert widersprüchliche Ergebnisse zum Thema Vitamin D und Hautalterung. In-vitro-Experimente zeigen, dass Vitamin D die Haut vor dem Alter schützt, Populationsstudien demonstrieren das Gegenteil. Was stimmt?

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de

Welche Maßnahmen vor der Behandlung mit Fillern das Ergebnis verbessern

Die Ergebnisse einer Filleranwendung können stark variieren. Um Komplikationen zu vermeiden und ein optimales Resultat zu erzielen, gilt es, verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Was Anwender vor der Behandlung beachten sollten, lesen Sie hier.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Bildnachweise