Skip to main content
main-content

24.02.2015 | Plastische und ästhetische Chirurgie | Nachrichten | Onlineartikel

Umsatzsteuer

Operation: Schweigepflicht gilt auch, wenn der Fiskus fragt

Autor:
Martin Wortmann
Auch ästhetische Operationen können zu einer umsatzsteuerfreien Heilbehandlung gehören. Kliniken und Ärzte müssen aber nicht den Namen des Patienten herausgeben, um die Steuerfreiheit zu erreichen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise