Skip to main content
main-content

23.01.2018 | Plattenepithelzellkarzinom | Nachrichten

Hochrisikopatienten profitieren

Plattenepithelkarzinom: Fluorouracil als Prophylaxe

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Eine topische Fluorouracil-Therapie kann bei Patienten mit nichtmelanozytärem Hautkrebs in der Vorgeschichte das Risiko für ein operativ zu behandelndes Plattenepithelkarzinom im darauffolgenden Jahr um 75% senken.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise