Skip to main content
main-content

Pleuraerkrankungen und Pneumothorax

Erdheim-Chester-Erkrankung: eine Systemerkrankung mit ungewöhnlicher Nierenbeteiligung

Nierenbefund bei Erdheim-Chester-Erkrankung

Die Erdheim-Chester-Erkrankung (ECD) wird heute den Neoplasien mit Ursprung in den myeloiden dendritischen Zelllinien zugeordnet. Die klonalen Veränderungen unterhalten einen chronischen Entzündungszustand, der die Pathogenese und Klinik prägt. Lesen Sie hier einen exemplarischen Fallbericht.

Behandlungsfehler: Thoraxdrainage auf der falschen Seite angelegt

Röntgenaufnahme des Thorax

Bei einem Notfallpatienten zeigt die bettseitige Röntgenuntersuchung einen linksseitigen Pneumothorax. Also wird auch die Thoraxdrainage links angelegt. Dann folgt die Verlaufskontrolle – und der Pneumothorax befindet sich plötzlich rechts. Unter den Ursachen für diesen lebensbedrohlichen Fehler befindet sich ein Röntgenbild.

Blickdiagnosen: Abdomensonographie in Notfall- und Intensivmedizin

Ileus

Abszesse, Ileus, Harnstau – mithilfe einer leitsymptomorientierten bzw. klinisch integrierten Abdomensonographie gelingt es, eine Vielzahl intraabdomineller Pathologien bei Notfall- und Intensivpatienten zu detektieren. Entscheidend dabei ist die strukturierte Untersuchung unter Einbeziehung aller intraabdominellen Organe.

Akuter Brustschmerz & Dyspnoe: Was verrät das Röntgenbild?

Spontanes Pneumomediastinum

Ein 22-jähriger stationärer Patient leidet spontan und plötzlich unter Brustschmerzen und Dyspnoe. In der seitlichen Röntgenaufnahme des Thorax zeigt sich eine kreisförmige Transluzenz um die Lungenarterie – und das ist charakteristisch für die Ursache.

Die ATLS-konforme FAST-Untersuchung – Schritt für Schritt erklärt

Übersicht der Schallkopfführung

So führen Sie eine ATLS-konforme Sonographie am Notfallpatienten – prähospital bzw. „bedside“ oder in den Ambulanzen – durch: Die Untersuchung kann anhand eines strukturierten Vorgehens für acht Positionen innerhalb des ABC-Schemas abgearbeitet werden. "Einfach und praktisch" erklärt!

CME-Fortbildungsartikel

16.07.2020 | Ultraschall | FORTBILDUNG | Ausgabe 13/2020

Allgemeinärztliche Sonografie: Schilddrüse, Thorax, Gefäße & Lymphknoten

Nicht nur das Abdomen, sondern auch Schilddrüse, Thorax, Gefäße und Lymph- knoten können in der Hausarztpraxis sonografiert werden. Durch eine strukturierte und fundierte Diagnostik werden Doppeluntersuchungen vermieden sowie Befunde an einer Stelle erfasst und dokumentiert. In einigen Fällen sollte der Patient jedoch an einen Teilgebietsarzt überwiesen werden.

01.04.2019 | Diagnostik in der Pneumologie | CME | Ausgabe 3/2019

CME: Thoraxsonographie 2019 – Aktuelles und Ausblick

Dieser CME-Kurs informiert über die Möglichkeiten, die die differenzierte Thoraxsonographie in der elektiven Diagnostik, der Notfalldiagnostik sowie als interventionelles Verfahren bietet. Ebenso werden die Vorteile diagnostischer und therapeutischer Interventionen im Vergleich zur CT aufgezeigt.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Kasuistiken

06.03.2019 | Respiratorische Störungen in der Intensivmedizin | Bild und Fall | Ausgabe 4/2019

Akuter Brustschmerz & Dyspnoe: Was verrät das Röntgenbild?

Ein 22-jähriger stationärer Patient leidet spontan und plötzlich unter Brustschmerzen und Dyspnoe. In der seitlichen Röntgenaufnahme des Thorax zeigt sich eine kreisförmige Transluzenz um die Lungenarterie – und das ist charakteristisch für die Ursache.

06.02.2019 | Patientensicherheit | Kasuistiken | Ausgabe 4/2020

Behandlungsfehler: Thoraxdrainage auf der falschen Seite angelegt

Bei einem Notfallpatienten zeigt die bettseitige Röntgenuntersuchung einen linksseitigen Pneumothorax. Also wird auch die Thoraxdrainage links angelegt. Dann folgt die Verlaufskontrolle – und der Pneumothorax befindet sich plötzlich rechts. Unter den Ursachen für diesen lebensbedrohlichen Fehler befindet sich ein Röntgenbild.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

06.03.2019 | Gastroenterologische Notfallmedizin | Leitthema | Ausgabe 6/2019

Blickdiagnosen: Abdomensonographie in Notfall- und Intensivmedizin

Abszesse, Ileus, Harnstau – mithilfe einer leitsymptomorientierten bzw. klinisch integrierten Abdomensonographie gelingt es, eine Vielzahl intraabdomineller Pathologien bei Notfall- und Intensivpatienten zu detektieren. Entscheidend dabei ist die strukturierte Untersuchung unter Einbeziehung aller intraabdominellen Organe.

Autoren:
Dr. N. Jaspers, B. Holzapfel, P. Kasper
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise