Skip to main content
main-content

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Plötzlicher Säuglingstod und Kriminalität

verfasst von: Dr. med. Univ. -Prof. i.R. Univ. -Doz. R. Peter Roll

Erschienen in: Der plötzliche Säuglingstod

Verlag: Springer Vienna

Zusammenfassung

Der plötzliche und unerwartete Tod eines Säuglings bzw. Kleinkinds (SID = „sudden infant death“) stellt in den meisten Fällen einen Tod aus natürlicher Ursache dar. Selten können sich aber hinter diesem Begriff vorsätzliche Tötungen verbergen. Dargestellt werden in dieser Arbeit das Obduktionswesen Österreichs und die zum Tod führenden Handlungen.
Metadaten
Titel
Plötzlicher Säuglingstod und Kriminalität
verfasst von
Dr. med. Univ. -Prof. i.R. Univ. -Doz. R. Peter Roll
Copyright-Jahr
2014
Verlag
Springer Vienna
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-7091-1444-5_9

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.