Skip to main content
main-content

Pneumologie in der Hausarztpraxis

Empfehlungen der Redaktion

05.02.2019 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN . NACHGEFRAGT | Ausgabe 2/2019

„Gesundheitseffekte durch Luftbelastung sind extrem gut untersucht“

Seitdem eine kleine Gruppe von Lungenärzten Zweifel an der wissenschaftlichen Basis geäußert hat, wird in Deutschland über die EU-weiten Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide diskutiert. Prof. Christian Witt, Leiter des Arbeitsbereichs ambulante Pneumologie der Medizinischen Klinik der Charité, Berlin, nimmt Stellung.

09.01.2019 | Dyspnoe | Leitthema | Ausgabe 1/2019

Diagnostik und Therapie von dysfunktionellen respiratorischen Symptomen

Dysfunktionelle respiratorische Symptome beinhalten eine Gruppe respiratorischer Phänomene, die altersübergreifend auftreten. Ihre Symptome zeigen eine signifikante Überschneidung mit denen häufiger somatischer Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale, was die Diagnosestellung erschwert.

08.02.2019 | Leitsymptom Husten | Nachrichten

Wann ist Husten verdächtig auf Keuchhusten?

Welche klinischen Zeichen zur Abgrenzung von Pertussis gegen Husten anderen Ursprungs herangezogen werden sollten, hat ein internationales Expertenteam in einer Leitlinie zusammengefasst. 

Ausgewählte Artikel aus diesem Themengebiet

14.02.2019 | COPD | journal club | Ausgabe 1/2019

Basis-Gebrechlichkeit hält COPD-Patienten länger in der Klinik

Frailty ist bei den Betroffenen häufig eng mit dem altersassoziierten Muskelabbau verbunden. Besonders bedeutsam ist hier für den COPD-Patienten, dass auch die Atemhilfsmuskulatur mitbetroffen ist und somit die Atemarbeit deutlich erschwert wird.

14.02.2019 | Diagnostik in der Pneumologie | aufgefallen | Ausgabe 1/2019

Woher hat ein junges Mädchen diesen Befund?

Ein bisher gesundes Mädchen klagt über zunehmende Belastungsdyspnoe und leidet unter Gewichtsverlust sowie körperlicher Schwäche. Die Lungenfunktion zeigt eine Restriktion, das CT legt den Verdacht auf eine interstitielle Lungenerkrankung nah.

14.02.2019 | Bronchiektasen | fortbildung | Ausgabe 1/2019

Bronchiektasen — lange versteckt, immer häufiger entdeckt

Bronchiektasen werden auch bei Patienten ohne Cystische Fibrose immer häufiger entdeckt. Das mag an der verbesserten Diagnostik und der erhöhten Aufmerksamkeit für diese irreversiblen sackförmigen Ausweitungen der Bronchien liegen, in denen sich allzu gern Infektionen festsetzen. 

Kommentierte Studienreferate

  • 14.02.2019 | COPD | journal club | Ausgabe 1/2019

    Basis-Gebrechlichkeit hält COPD-Patienten länger in der Klinik

    Frailty ist bei den Betroffenen häufig eng mit dem altersassoziierten Muskelabbau verbunden. Besonders bedeutsam ist hier für den COPD-Patienten, dass auch die Atemhilfsmuskulatur mitbetroffen ist und somit die Atemarbeit deutlich erschwert wird.

Update Allgemeinmedizin

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

25.02.2019 | Literatur kompakt | Ausgabe 1/2019

Erneut bestätigt: Mediterrane Kost schützt vor kardiovaskulären Erkrankungen

Seit der ersten Untersuchung zur Mittelmeerkost vor 19 Jahren hat sich mehrfach bestätigt, dass diese einen protektiven Effekt hinsichtlich kardiovaskulärer Krankheiten hat. Welches Nahrungsmittel bringt mehr: spezielles Olivenöl oder eher Nüsse?

25.02.2019 | Literatur kompakt | Ausgabe 1/2019

Mit dem Blutdruck steigt das Risiko für Vorhofflimmern

Mit dem bekannten Zusammenhang zwischen Vorhofflimmern und Hypertonie beschäftigte sich eine aktuelle Studie. Sie ist vor allem deswegen interessant, weil ihr solides Zahlenmaterial von 3.956 Patienten über eine Beobachtungsdauer von im Mittel 14 …

Meistgelesene Beiträge

Neueste CME-Kurse

21.02.2019 | Pruritus und Prurigo | CME-Kurs | Kurs

Pruritus capillitii – Wenn die Kopfhaut juckt

Eine juckende Kopfhaut kann ein Symptom einer zugrunde liegenden Dermatose, Systemerkrankung oder psychischen Störung sein. Der in der CME-Fortbildung vorgestellte Fünfpunktealgorithmus erleichtert die klinische Evaluation. Steht die Diagnose erst einmal fest, kann die Juckreizverursachende Erkrankung gezielt behandelt werden.

20.02.2019 | Klimakterium und Menopause | CME-Kurs | Kurs

Menopause – Auf gutem Weg durch die Wechseljahre

Reproduktives Altern und Menopause werden aus der gesellschaftlichen Wahrnehmung immer noch weitgehend ausgeblendet. Umso belastender sind der Verlust der Fertilität, das Altern und der Beginn einer anderen Lebensphase für viele Frauen. Ergreifen Sie die Gelegenheit und sprechen Sie mit Ihren betroffenen Patientinnen! Worüber, dies erfahren Sie in der CME-Fortbildung.

16.02.2019 | Krankheiten der Mundschleimhaut | CME-Kurs | Kurs

Von harmlosen Aphthen bis zu fortgeschrittenen Leukoplakien – Krankheiten der oralen Mukosa

Krankheiten der oralen Mukosa lassen sich nach den vorherrschenden klinischen Symptomen einteilen. Die CME-Fortbildung liefert einen Überblick über die wichtigsten Erkrankungen der Mundschleimhaut und informiert über Ursachen, Diagnostik sowie Therapie von lichenoiden Schleimhautreaktionen, Leukoplakien, oralen Aphthen sowie Amalgampigmentierungen, orale Mukositis oder Ulzerationen.

07.02.2019 | Akutes Koronarsyndrom | CME-Kurs | Kurs

Das akute Koronarsyndrom – Was Sie für die Praxis wissen müssen

Das akute Koronarsyndrom kann mit einer Vielzahl, teils nicht charakteristischer Symptome einhergehen. Diese Übersicht konzentriert sich daher auf die bei entsprechendem klinischem Verdacht notwendigen präklinischen diagnostischen und medikamentösen Schritte.

Sonderberichte

11.02.2019 | Schmerzen | Sonderbericht | Onlineartikel

Opioidrezeptorantagonisten verbessern Lebensqualität

Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) e.V. hat kürzlich die Praxisleitlinie „Opioidinduzierte Obstipation“ vorgestellt. Demnach sollte zu jedem Opioid ein peripher wirkender µ-Opioidrezeptorantagonist wie Naloxegol verordnet werden, wenn konventionelle Laxanzien innerhalb von ein bis zwei Wochen zu keinem spürbaren Erfolg führen.

Kyowa Kirin GmbH

01.10.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Reserveantibiotika meiden und Resistenzen berücksichtigen

Reserveantibiotika zu vermeiden und die lokale Resistenzsituation zu berücksichtigen, sind laut Dr. Rudolf Tille wichtige Forderungen im Umgang mit Antibiotika. Ist eine Antibiotikatherapie nicht indiziert, empfiehlt Tille im Interview eine Vielzahl von Allgemeinmaßnahmen sowie eine evidenzbasierte Phytotherapie.

Bionorica SE

01.10.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Antibiotic Stewardship auch im niedergelassenen Bereich etablieren

Antibiotic Stewardship ist bisher vor allem in Kliniken etabliert. Im Interview erklärt Dr. Peter Kardos, dass das Konzept auch auf den niedergelassenen Bereich übertragen werden sollte, wo aktuell zu viele nicht indizierte Antibiotika verordnet werden. Aufklärung, Information und eine bessere Diagnostik helfen dabei, die Strategie umzusetzen.

Bionorica SE

Papeln an Stirn und Nasenwurzel wachsen bei Hitze

Multiple transluzente Papeln im Bereich von Stirn und Nase

Bereits seit vielen Jahren bestehen bei einem 60-jährigen Patienten multiple, 2–5 mm große Papeln an der unteren Stirn und Nasenwurzel. Während der Sommermonate sowie bei einem Anstieg der Körpertemperatur in Zusammenhang mit vermehrtem Schwitzen bei körperlicher Arbeit nehmen die Läsionen an Größe zu. Wie lautet Ihre Diagnose?

Braune Stirn – Anlass zur Sorge?

auffällige Pigmentläsion an der Stirn eines 35-Jährigen

Einem 35-jährigen Patienten ist vor fünf Monaten erstmals eine braune Hautveränderung an der Stirn aufgefallen, die kontinuierlich größer geworden ist. Die unregelmäßig und schmutzig-bräunlich pigmentierte Makula ist ca. 8 × 4,5 cm groß und hat eine leicht papulöse, samtartig aufgeraute Oberfläche. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wie Sterne auf der Haut

Nahaufnahme der Einzelläsionen

Bei einer 21-jährigen Patientin sind vor zwei Wochen multiple Hautveränderungen am ganzen Körper aufgetreten – zunächst an den Armen, später am ganzen Körper. Diese haben sich mit der Zeit verändert. Insgesamt zeigte sich das polymorphe Bild einer sogenannten Heubnerschen Sternkarte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Hat sie den Knoten von der Arbeit mitgebracht?

Papillomatös wachsender Knoten am Unterarm

Bei einer 38-jährigen Schafzüchterin ist innerhalb von zwei Wochen an der Volarseite des rechten Unterarms ein schmerzhafter Knoten entstanden. Die Patientin klagt zudem über ein zunehmendes Krankheitsgefühl, subfebrile Temperaturen bis 38°C und eine Lymphknotenschwellung rechts axillär. Wie lautet Ihre Diagnose?

Pilz auf der Zunge und …?

Pilz auf der Zunge und …?

Eine 51-jährige Patientin stellt sich mit der Verdachtsdiagnose einer Candida-Infektion der Mundschleimhaut vor und berichtet über Missempfindungen und Schwellungszustände der Zunge. Die Kandidose ließ sich histologisch bestätigen. Bei der klinischen Inspektion der Zunge zeigte sich aber noch ein weiterer Befund. Welcher?

Knotiger Strang am Unterarm

Knotiger Strang am Unterarm

Bei einem 83-jährigen, fitten Patienten zeigt sich ein livider, derber, subkutaner, zum Teil knotiger Strang ulnar vom Handgelenk fast bis zum Ellbogen. Zudem bestehen seit etwa einem Jahr Rötungen über den streckseitigen Gelenkfalten der Langfinger der rechten Hand. Wie lautet Ihre Diagnose?

Warum wird die Lippe immer wieder dick?

Melkersson-Rosenthal-Syndrom

Ein 44-jähriger Patient leidet seit vielen Jahren an optisch sehr auffälligen, anfallsartig auftretenden, eindrückbaren Schwellungen im Bereich der Lippen. Die Veränderungen sind für den Mann nicht nur kosmetisch und funktionell störend, sondern zeitweise auch schmerzhaft. Wie lautet Ihre Diagnose?

Die Diagnose liegt auf der Hand – oder?

Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Ein 33-Jähriger hat schmerzlose Rötungen an den Akren. Er berichtete über ein Taubheitsgefühl und gelegentliches Kribbeln – Hände und Füße würden sich anfühlen, als hätte man sie in Glaswolle eingewickelt. Seit drei Tagen hat er zudem Halsschmerzen und subfebrile Temperaturen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Moment mal, ein Pigmentmal

Naevus spilus

Bei einem 42-Jährigen besteht von Geburt an ein ungewöhnliches Pigmentmal am linken Unterbauch. Der hellbraune Fleck ist 6,5 × 3,2 cm groß, unregelmäßig, aber scharf begrenzt. In ihn eingesprenkelt sind multiple, unterschiedlich große, flache oder erhabene, braune Nävi. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bauch schmerzt, wenn sie den Arm hebt

Stränge an der Thoraxwand bei eleviertem Arm

"Wenn ich den Arm anhebe, nimmt der Schmerz zu“, beschreibt eine 68-Jährige eine neue Entwicklung ihrer persistierenden Oberbauchschmerzen links. Zudem zeigen sich dann saitenartige, derbe Stränge an der Thoraxwand. Vier Jahre zuvor hatte die Patientin eine Mammakarzinom-Op. Wie lautet Ihre Diagnose?

4 x Tatwaffe gesucht!

Blutergüsse an den Armen eines Jungen

Egal ob ein Gegenstand, ein Tritt oder Schläge – Gewalt hinterlässt immer Spuren am Körper des Opfers. Manche Tatwaffen sogar einen ziemlich eindeutigen Abdruck. Probieren Sie Ihre forensischen Fähigkeiten an unseren vier Fällen von Gewalteinwirkung aus.

Seltene Ursache für “Mumienfinger”

"Mumienfinger"

Ein 65-jähriger Patient mit bekannter arterieller Hypertonie wurde im septischen Schock aufgenommen. Eine pAVK bestand nicht. Als Auslöser des septischen Geschehens konnte ein obstruierendes Ureterkonkrement und mehrere Nierenbeckensteinen identifiziert werden. Im Verlauf entwickelten sich trockene akrale Nekrosen der Fingerkuppen und der Zehen. Wie häufig ist eine Infektion des Urogenitaltraktes Ursache einer Sepsis?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Die Anämie gehört zu den häufigsten pathologisch veränderten Laborbefunden. Die Ursachen sind vielfältig, entsprechend knifflig ist die Ursachensuche. Für welche Anämieform ist der Befund im abgebildeten Histo-Präparat pathognomonisch? Kleiner Tipp: Die auffällige Zelle ist kein Erythrozyt und der Patient hat ein eher gelbliches Hautkolorit. Ihre Diagnose?

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Bei einem 35-jährigen Patienten, der in seiner Freizeit regelmäßig Squash spielt, bestehen seit Monaten brennende, stechende Schmerzen an den Fußsohlen. Die Beschwerden lassen bei Entlastung der Füße nach. An den Fersen beidseits sind flache, wie ausgestanzt wirkende, teilweise konfluierende Vertiefungen erkennbar. Ihre Diagnose?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Was verursachte den hier vorliegenden Befund?

Roter Fuß und weißer Fuß

Roter Fuß und weißer Fuß

Bei diesem sonst körperlich gesunden Mann besteht seit einigen Wochen dieser schmerzhafte Befund. Es besteht ein Unterschied der Hauttemperatur von 2 Grad zwischen den beiden Füßen. Ihre Diagnose?

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Patient präsentiert sich Ihnen mit diesem eindrucksvollen Fingerbefund. Bei welcher Grunderkrankung sind solche Finger eher nicht zu erwarten?

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Bei diesem älteren Patienten besteht der abgebildete Befund am Rücken. Rheumafaktor und ANA sind erhöht. Ihre Verdachtsdiagnose?

Der Knoten tut immer mehr weh …

Der Knoten tut immer mehr weh …

Eine 77-jährige Patientin hat einen Knoten am Unterschenkel, der seit zwei Wochen zunehmend schmerze. Es ziehe jetzt auch im ganzen Unterschenkel. Eine Varikosis beidseits ist bekannt. Ihre Diagnose?

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Bei einer 24-jährigen Patientin, die sich wegen eines Harnwegsinfektes vorstellt, finden sich bei der klinischen Untersuchung multiple bräunlich gefärbte „Flecken“, sowohl am Stamm als auch an den Extremitäten. Ihre Verdachtsdiagnose?

Jobbörse | Stellenangebote für Allgemeinmediziner

Zeitschriften für das Fachgebiet Allgemeinmedizin

Weiterführende Themen


 

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise