Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Anaesthesiologie 1/2022

11.07.2022 | Pneumonie | Facharzt-Training

34/m Exazerbation bei beatmungspflichtiger Infektion mit dem „severe acute respiratory syndrome coronavirus 2“

Vorbereitungskurs Anästhesiologische Intensivmedizin: Fall 6

verfasst von: J. Schmiedel, M. Fritzenwanker, H. Slanina, K. Gentil, PD Dr. med. C. Imirzalioglu

Erschienen in: Die Anaesthesiologie | Sonderheft 1/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Ein 34-jähriger Patient begab sich nach positivem Befund des Antigenschnelltests auf das Severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS-CoV-2) bei milder Symptomatik eigenständig in häusliche Quarantäne. Nach einer Woche entwickelte der Patient eine Dyspnoe und kontaktierte den Rettungsdienst, der ihn aufgrund einer manifesten Hypoxie stationär einwies. Eine COVID-19-assoziierte Pneumonie („coronavirus disease 2019“) wurde bei der Krankenhausaufnahme virologisch mithilfe eines Nukleinsäureamplifikationsverfahrens bestätigt. Wegen einer beginnenden Zyanose unter nichtinvasiver Ventilation (NIV) musste der Patient intubiert und mechanisch beatmet werden. Trotz invasiver Beatmung konnte keine ausreichende Oxygenierung erreicht werden, weshalb der Anschluss an eine venovenöse extrakorporale Membranoxygenierung (vv-ECMO) erfolgte. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Dalhoff K, Abele-Horn M, Andreas S, Deja M, Ewig S, Gastmeier P, Gatermann S, Gerlach H, Grabein B, Heußel CP, Höffken G, Kolditz M, Kramme E, Kühl H, Lange C, Mayer K, Nachtigall I, Panning M, Pletz M, Rath PM, Rohde G, Rosseau S, Schaaf B, Schreiter D, Schütte H, Seifert H, Spies C, Welte T; Unter Mitwirkung der folgenden Wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Institutionen: Deutsche Gesellschaft für Chirurgie; Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.; Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin; Deutsche Sepsis-Gesellschaft e. V.; und Robert Koch-Institut (2018) Epidemiologie, Diagnostik und Therapie erwachsener Patienten mit nosokomialer Pneumonie – Update 2017 [Epidemiology, Diagnosis and Treatment of Adult Patients with Nosocomial Pneumonia—Update 2017—S3 Guideline of the German Society for Anaesthesiology and Intensive Care Medicine, the German Society for Infectious Diseases, the German Society for Hygiene and Microbiology, the German Respiratory Society and the Paul-Ehrlich-Society for Chemotherapy, the German Radiological Society and the Society for Virology]. Pneumologie 72(1):15–63 Dalhoff K, Abele-Horn M, Andreas S, Deja M, Ewig S, Gastmeier P, Gatermann S, Gerlach H, Grabein B, Heußel CP, Höffken G, Kolditz M, Kramme E, Kühl H, Lange C, Mayer K, Nachtigall I, Panning M, Pletz M, Rath PM, Rohde G, Rosseau S, Schaaf B, Schreiter D, Schütte H, Seifert H, Spies C, Welte T; Unter Mitwirkung der folgenden Wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Institutionen: Deutsche Gesellschaft für Chirurgie; Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.; Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin; Deutsche Sepsis-Gesellschaft e. V.; und Robert Koch-Institut (2018) Epidemiologie, Diagnostik und Therapie erwachsener Patienten mit nosokomialer Pneumonie – Update 2017 [Epidemiology, Diagnosis and Treatment of Adult Patients with Nosocomial Pneumonia—Update 2017—S3 Guideline of the German Society for Anaesthesiology and Intensive Care Medicine, the German Society for Infectious Diseases, the German Society for Hygiene and Microbiology, the German Respiratory Society and the Paul-Ehrlich-Society for Chemotherapy, the German Radiological Society and the Society for Virology]. Pneumologie 72(1):15–63
3.
Zurück zum Zitat Murphy CN, Fowler R, Balada-Llasat JM, Carroll A, Stone H, Akerele O, Buchan B, Windham S, Hopp A, Ronen S, Relich RF, Buckner R, Warren DA, Humphries R, Campeau S, Huse H, Chandrasekaran S, Leber A, Everhart K, Harrington A, Kwong C, Bonwit A, Bard DJ, Naccache S, Zimmerman C, Jones B, Rindlisbacher C, Buccambuso M, Clark A, Rogatcheva M, Graue C, Bourzac KM (2020) Multicenter evaluation of the biofire filmarray pneumonia/pneumonia plus panel for detection and quantification of agents of lower respiratory tract infection. J Clin Microbiol 58(7):e128–20. https://​doi.​org/​10.​1128/​JCM.​00128-20 CrossRefPubMedPubMedCentral Murphy CN, Fowler R, Balada-Llasat JM, Carroll A, Stone H, Akerele O, Buchan B, Windham S, Hopp A, Ronen S, Relich RF, Buckner R, Warren DA, Humphries R, Campeau S, Huse H, Chandrasekaran S, Leber A, Everhart K, Harrington A, Kwong C, Bonwit A, Bard DJ, Naccache S, Zimmerman C, Jones B, Rindlisbacher C, Buccambuso M, Clark A, Rogatcheva M, Graue C, Bourzac KM (2020) Multicenter evaluation of the biofire filmarray pneumonia/pneumonia plus panel for detection and quantification of agents of lower respiratory tract infection. J Clin Microbiol 58(7):e128–20. https://​doi.​org/​10.​1128/​JCM.​00128-20 CrossRefPubMedPubMedCentral
6.
Zurück zum Zitat Fragkou PC, Moschopoulos CD, Karofylakis E, Kelesidis T, Tsiodras S (2021) Update in viral infections in the intensive care unit. Front Med 8:575580 CrossRef Fragkou PC, Moschopoulos CD, Karofylakis E, Kelesidis T, Tsiodras S (2021) Update in viral infections in the intensive care unit. Front Med 8:575580 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Ong DSY, Bonten MJM, Spitoni C et al (2017) Molecular diagnosis and risk stratification of sepsis consortium. Epidemiology of multiple herpes viremia in previously Immunocompetent patients with septic shock. Clin Infect Dis 64(9):1204–1210 CrossRef Ong DSY, Bonten MJM, Spitoni C et al (2017) Molecular diagnosis and risk stratification of sepsis consortium. Epidemiology of multiple herpes viremia in previously Immunocompetent patients with septic shock. Clin Infect Dis 64(9):1204–1210 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Ellinghausen N, Abele-Horn M, Donoso Mantke O et al (2016) MiQ 35b Infektimmunologische Methoden Teil II. In: Podbielski A, Abele-Horn M, Becker K, Kniehl E, Mauch H, Rüssmann H, Schubert S, Zimmermann S (Hrsg) MIQ: Mikrobiologisch-infektiologische Qualitätsstandards. Elsevier, München Ellinghausen N, Abele-Horn M, Donoso Mantke O et al (2016) MiQ 35b Infektimmunologische Methoden Teil II. In: Podbielski A, Abele-Horn M, Becker K, Kniehl E, Mauch H, Rüssmann H, Schubert S, Zimmermann S (Hrsg) MIQ: Mikrobiologisch-infektiologische Qualitätsstandards. Elsevier, München
9.
Zurück zum Zitat Schuierer L, Gebhard M, Ruf HG et al (2020) Impact of acyclovir use on survival of patients with ventilator-associated pneumonia and high load herpes simplex virus replication. Crit Care 24(1):12 CrossRef Schuierer L, Gebhard M, Ruf HG et al (2020) Impact of acyclovir use on survival of patients with ventilator-associated pneumonia and high load herpes simplex virus replication. Crit Care 24(1):12 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Luyt CE, Forel JM, Hajage D et al (2020) Preemptive treatment for herpesviridae study group, Réseau Européen de recherche en ventilation artificielle network. Acyclovir for mechanically ventilated patients with herpes simplex virus oropharyngeal reactivation: a randomized clinical trial. JAMA Intern Med 180(2):263–272 CrossRef Luyt CE, Forel JM, Hajage D et al (2020) Preemptive treatment for herpesviridae study group, Réseau Européen de recherche en ventilation artificielle network. Acyclovir for mechanically ventilated patients with herpes simplex virus oropharyngeal reactivation: a randomized clinical trial. JAMA Intern Med 180(2):263–272 CrossRef
Metadaten
Titel
34/m Exazerbation bei beatmungspflichtiger Infektion mit dem „severe acute respiratory syndrome coronavirus 2“
Vorbereitungskurs Anästhesiologische Intensivmedizin: Fall 6
verfasst von
J. Schmiedel
M. Fritzenwanker
H. Slanina
K. Gentil
PD Dr. med. C. Imirzalioglu
Publikationsdatum
11.07.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Anaesthesiologie / Ausgabe Sonderheft 1/2022
Print ISSN: 2731-6858
Elektronische ISSN: 2731-6866
DOI
https://doi.org/10.1007/s00101-022-01162-3

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2022

Die Anaesthesiologie 1/2022 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

HPV-Impfung zur Prävention von Genitalwarzen

HPV 6 und 11 können Genitalwarzen auslösen und die Lebensqualität stark einschränken – die Impfung kann jedoch HPV 6 und 11-bedingten Genitalwarzen vorbeugen.

Aktion "Gegen Pneumokokken Impfen 60+"

Ab 60 steigt das Risiko für bestimmte Pneumokokken-Erkrankungen. Wie z. B. Lungenentzündungen. Helfen Sie mit, die Impfquoten zu verbessern. Mehr erfahren.

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Passend zum Thema

Galenus-Preis-Kandidat 2022 – Specialist Care

Cefiderocol überwindet Multiresistenz bei aeroben gramnegativen Bakterien

Cefiderocol von Shionogi ist das einzige Siderophor-Cephalosporin, das gegen alle relevanten multiresistenten aeroben gramnegativen Problemkeime wirkt. Cefiderocol nutzt das bakterieneigene Eisenaufnahmesystem, um wie ein „trojanisches Pferd“ in die Bakterienzelle zu gelangen. Es umgeht so wichtige Resistenzmechanismen.

Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.