Skip to main content
main-content

Pneumonien

Übersichtsarbeiten und Meldungen

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Empfehlung der Redaktion

03.05.2017 | Pneumonien | Kongressbericht | Nachrichten

Resistenzlage weiter günstig

Bei nosokomialer Pneumonie nur selten Kombitherapie nötig

Mit nosokomialen Pneumonien gibt es in Deutschland weiterhin „überraschend wenig Probleme“, so Prof. Dr. Tobias Welte, Hannover. Rund 80% der Patienten könnten erfolgreich mit der empirischen Standardtherapie behandelt werden.

Autor:
Roland Fath
weitere anzeigen

Meistgelesen im Fachgebiet

Video-Beiträge

11.06.2015 | Pneumonien | Kongressbericht | Onlineartikel

Ambulant erworbene Pneumonie

CAP: So bringen Sie Ihre Patienten auf die sichere Seite

Worin unterscheidet sich das therapeutische Vorgehen bei einer CAP mit Risikofaktoren von dem bei unkomplizierter Pneumonie? Welche Kriterien sprechen für die Aufnahme auf eine Intensivstation und woran sollte man bei Therapieversagen denken? Ein Interview mit Prof. Welte von der MH-Hannover.

Quelle:

springermedizin.de

03.06.2015 | Pneumonien | Kongressbericht | Onlineartikel

Der klinische Fall

Schwerer Verlauf einer ambulant erworbenen Pneumonie: Was tun?

Patient mit Hypoxämie, Hyperkapnie, ausgeprägten Veränderungen im Röntgenbild und Symptomen eines Organversagens … Wie reagiert ein erfahrener Pneumologe, worauf achtet er? Ein Video-Interview mit Prof. Welte, Direktor der Abteilung für Pneumologie an der MHH.

Quelle:

springermedizin.de

weitere anzeigen

Neues aus Praxis und Beruf

  • 23.06.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

    Nach der Flucht

    Ärzte helfen Ärzten

    In Berlin haben Mediziner ein Patenschaftsnetzwerk gegründet, um geflohenen Berufskollegen aus Syrien das Ankommen in Deutschland zu erleichtern. Dahinter steht der nun mit dem Berliner Gesundheitspreis ausgezeichnete Verein Alkawakibi.

    Quelle:

    ÄrzteZeitung

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise