Skip to main content
main-content

27.03.2017 | Polymyalgia rheumatica | CME-Kurs | Kurs | In Kooperation mit:Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Polymyalgia rheumatica – Interaktive Fälle zur aktuellen Leitlinie

Quelle:
e.Curriculum Innere Medizin
Autoren:
PD Dr. med. J. Holle, Prof. Dr. med. F. Moosig
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
27.03.2018
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2

Zusammenfassung

Im Jahr 2015 erschien die erste internationale Leitlinie zum Management der Polymyalgia rheumatica, die unter Leitung von Prof. Dr. Bhaskar Dasgupta gemeinsam von der europäischen und amerikanischen Rheumaliga erarbeitet wurde. Ziel der Expertengruppe der European League Against Rheumatism, (EULAR) und des American College of Rheumatology (ACR) war, mit der Entwicklung dieses evidenzbasierten Leitfadens erste Schritte in Richtung einer Vereinheitlichung der national stark variierenden Behandlungsstrategien zu unternehmen, insbesondere in Bezug auf Dosis und Dosisreduktion (Tapering) der Glukokortikoide sowie steroideinsparende Therapieansätze. Auch in diesem Kurs werden die Kernpunkte der Leitlinie anhand zweier Kasuistiken verdeutlicht. Im Rahmen der Differenzialdiagnostik wird Bezug zu den provisorischen Polymyalgie-Klassifikationskriterien von 2012 genommen, für die erstmalig der Ultraschall als optionale Untersuchung eingeführt wurde. Des Weiteren wird auf individuelle Behandlungsstrategien mit dem effektiven Einsatz und späteren Ausschleichen von Glukokortikoiden eingegangen und die aktuelle Evidenzlage zu steroideinsparenden Therapieoptionen aufgezeigt.

Lernziele

Wenn Sie diese Lerneinheit beendet haben, …

  • können Sie die neuen Klassifikationskriterien für die Polymyalgie anwenden.
  • kennen Sie die empfohlene Dosierung für die Einleitung einer Glukokortikoidtherapie.
  • sind Ihnen mögliche Tapering-Strategien bekannt.
  • wissen Sie, welche Screenings bei Ihren Patienten vor Therapieinitiierung durchgeführt werden sollten.
  • ist Ihnen klar, welche Möglichkeiten zur Steroideinsparung sich als nachweislich effektiv erwiesen.

Zertifizierungsinformationen

Diese Fortbildungseinheit ist mit 3 Fortbildungspunkten zertifiziert von der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung und damit auch für andere Ärztekammern anerkennungsfähig. Gemäß Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) werden die in der e.Akademie erworbenen Fortbildungspunkte von der Österreichischen Ärztekammer 1:1 als fachspezifische Fortbildung angerechnet (§26(3) DFP Richtlinie).

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.