Skip to main content
main-content

18.08.2017 | Leitthema | Ausgabe 5/2017

Rechtsmedizin 5/2017

Postmortale Magnetresonanztomographie-Angiographie nach Multiphasen-Computertomographie-Angiographie

Machbarkeitsnachweis anhand von zwei Fällen

Zeitschrift:
Rechtsmedizin > Ausgabe 5/2017
Autoren:
M.D, Ph.D. Dr. F. Dedouit, P. Baumann, C. Bruguier, K. Ducrot, S. Grabherr

Zusammenfassung

Die Entwicklung der postmortalen bildgebenden Verfahren hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht; jedoch gibt es bisher wenige Studien bezüglich der postmortalen Magnetresonanztomographie (PMMRT) oder der „post-mortem magnetic resonance imaging angiography“ (PMMRA). In diesem Beitrag werden 2 Fälle (ein Todesfall nach Trauma und ein natürlicher Todesfall) vorgestellt, bei denen vor der rechtsmedizinischen Obduktion eine „multi-phase post-mortem computed tomography angiography“ (MPMCTA) und darauf folgend eine PMMRA durchgeführt wurden. Die Untersuchungen zeigten, dass das verwendete Kontrastmittel und die meisten Befunde sowohl in der MPMCTA als auch in der PMMRA darstellbar waren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Rechtsmedizin 5/2017Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 516€ im Inland (Abonnementpreis 488 € plus Versandkosten 28 €) bzw. 534 € im Ausland (Abonnementpreis 488 € plus Versandkosten 46 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 43 € im Inland bzw. 44,50 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Neu im Fachgebiet Rechtsmedizin

26.06.2018 | Prostatakarzinom | CME | Ausgabe 4/2018

Neuroendokrines Prostatakarzinom

19.06.2018 | Schwerpunkt: Pathologie und Forschungsbiobanken | Ausgabe 4/2018

Der Aufbau und Betrieb einer Zentralen Biomaterialbank

Die ZeBanC der Charité Berlin

06.06.2018 | Schwerpunkt: Pathologie und Forschungsbiobanken | Ausgabe 4/2018

Biobanking und die Weiterentwicklung der Präzisionsmedizin

23.05.2018 | Schwerpunkt: Pathologie und Forschungsbiobanken | Ausgabe 4/2018

Alle unter einem Dach

Erfolge und Herausforderungen auf dem Weg zu einer zentralisierten Biobank am Beispiel der BMBH