Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Review Article | Ausgabe 2/2012

International Journal of Legal Medicine 2/2012

Postmortem chemistry update part II

Zeitschrift:
International Journal of Legal Medicine > Ausgabe 2/2012
Autoren:
Cristian Palmiere, Patrice Mangin

Abstract

As a continuation of “Postmortem Chemistry Update Part I,” Part II deals with molecules linked to liver and cardiac functions, alcohol intake and alcohol misuse, myocardial ischemia, inflammation, sepsis, anaphylaxis, and hormonal disturbances. A very important array of new material concerning these situations had appeared in the forensic literature over the last two decades. Some molecules, such as procalcitonin and C-reactive protein, are currently researched in cases of suspected sepsis and inflammation, whereas many other analytes are not integrated into routine casework. As in part I, a literature review concerning a large panel of molecules of forensic interest is presented, as well as the results of our own observations, where possible.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2012

International Journal of Legal Medicine 2/2012 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Rechtsmedizin

06.04.2020 | Schwerpunkt: Unser Immunsystem – der Staat im Staate | Ausgabe 3/2020

Der Darm im Fokus des Immunsystems

Seltene Darmerkrankungen bei primären Immundefekten

06.04.2020 | Schwerpunkt: Unser Immunsystem - der Staat im Staate | Ausgabe 3/2020

Das Fettgewebe im Fokus des Immunsystems: adipositasassoziierte Inflammation

02.04.2020 | Mammakarzinom | Schwerpunkt: Unser Immunsystem - der Staat im Staate | Ausgabe 3/2020

Immuntherapien beim Mammakarzinom: Neue Strategien

02.04.2020 | Schwerpunkt: Unser Immunsystem – der Staat im Staate | Ausgabe 3/2020

Das Komplementsystem – ein „hot topic“ nicht nur bei Nierenerkrankungen