Skip to main content
main-content

01.07.2003 | Weiterbildung: Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7/2003

Der Radiologe 7/2003

Postoperative Bildgebung in der Uroradiologie

Teil1: Niere und ableitende Harnwege

Zeitschrift:
Der Radiologe > Ausgabe 7/2003
Autoren:
M. Trompeter, M. Spahn

Zusammenfassung

Die Behandungsstrategien und Operationstechniken urologischer Erkrankungen unterliegen einer ständigen Fortentwicklung. Die Therapieschemata und operativen Eingriffe werden zunehmend differenzierter und komplexer. Für den uro-radiologisch tätigen Radiologen ist es deshalb unerläßlich, sich mit Therapie und OP-Techniken zu befassen, um postoperative Befunde werten und einordnen zu können. Im ersten Teil der Übersicht werden aktuelle Therapie und postoperative Bildgebung bei Nephrolithiasis, bei Nierentumoren und bei Erkrankungen der Ureteren abgehandelt. Die Auswahl der geeigneten Untersuchungsmodalität und der sinnvolle Einsatz der Bildgebung im zeitlichen Zusammenhang mit dem Eingriff werden dargelegt. Besonderer Wert wird auf die Darstellung jeweils typischer postoperativer Befunde gelegt. Die Abklärung eingiffsspezifischer Komplikationen und ihr radiologisches Bild werden geschildert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2003

Der Radiologe 7/2003 Zur Ausgabe

Anhang Farbabbildungen

Anhang Farbabbildungen

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Radiologe 12x pro Jahr für insgesamt 507 € im Inland (Abonnementpreis 472 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 547 € im Ausland (Abonnementpreis 472 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 42,25 € im Inland bzw. 45,58€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.