Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Schmerz 2/2008

01.04.2008 | Originalien

Postoperative Schmerztherapie nach ambulanten Operationen

verfasst von: Dr. E.A. Lux, U. Stamer, W. Meissner, K. Moser, E. Neugebauer, A. Wiebalck

Erschienen in: Der Schmerz | Ausgabe 2/2008

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Zur Erfassung der Qualität postoperativer Schmerztherapie nach ambulanten Eingriffen wurden ambulant tätige Chirurgen befragt.

Patienten und Methode

Per Post erhielten 2317 ambulant tätige Chirurgen einen Fragebogen, 419 antworteten, die Rücklaufquote betrug 18,1%. Der Fragebogen erfasste neben den 2004 vorgenommenen Operationen und Anästhesiemethoden die in der unmittelbaren postoperativen Phase und häuslichen Behandlung verwendeten Analgetika. Methoden und Inhalte zur Qualitätssicherung wurden erfasst.

Ergebnisse

Für die postoperative Schmerztherapie in den verschiedenen Praxen gaben die Befragten an, in 74% der Fälle sei der Chirurg, in 16% der Anästhesist, in 10% beide verantwortlich. In den Praxen wurden anteilsmäßig 34% Novaminsulfon, 28% NSAIDs und 36% Opioide verwendet. Für die häusliche Versorgung wurden zu 58% NSAIDs, 43% Opioide, 32% Novaminsulfon und 28% Mischanalgetika verwendet, 6% gaben keine Analgetika, 21% verordneten zusätzlich ein Antiemetikum. In nur 11% der Praxen erfolgte eine regelmäßige Schmerzmessung mittels Schmerzskalen, unter den zertifizierten Praxen waren es 48%, die eine Schmerzmessung im Rahmen der Qualitätssicherung vornahmen. Zufrieden mit der Schmerztherapie waren 95% der Chirurgen.

Schlussfolgerung

Die Untersuchung zeigt, dass die Leitlinien der Fachgesellschaften (http://​www.​awmf.​de) nur teilweise umgesetzt werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Apfelbaum JL, Chen C, Mehta SS, Gan TJ (2003) Postoperative pain experience: results from a national survey suggest postoperative pain continues to be undermanaged. Anesth Analg 97: 534–540 PubMedCrossRef Apfelbaum JL, Chen C, Mehta SS, Gan TJ (2003) Postoperative pain experience: results from a national survey suggest postoperative pain continues to be undermanaged. Anesth Analg 97: 534–540 PubMedCrossRef
2.
Zurück zum Zitat Australian and New Zealand College of Anaesthetists and Faculty of Pain Medicine Acute Pain Management (2005) Scientific evidence. Australian Goverment, National Health and Medical Research Council, pp 310 Australian and New Zealand College of Anaesthetists and Faculty of Pain Medicine Acute Pain Management (2005) Scientific evidence. Australian Goverment, National Health and Medical Research Council, pp 310
3.
Zurück zum Zitat Chung F, Ritchie E, Su J (1997) Postoperative pain in ambulatory surgery. Anesth Analg 85: 808–816 PubMedCrossRef Chung F, Ritchie E, Su J (1997) Postoperative pain in ambulatory surgery. Anesth Analg 85: 808–816 PubMedCrossRef
4.
Zurück zum Zitat Dillmann DA (1978) Mail und telephone surveys: the total design method. Wiley, New York Dillmann DA (1978) Mail und telephone surveys: the total design method. Wiley, New York
5.
Zurück zum Zitat Grant SA, Nielsen KC, Greengrass RA et al. (2001) Continuous peripheral nerve block for ambulatory surgery. Reg Anesth Pain Med 26: 209–214 PubMedCrossRef Grant SA, Nielsen KC, Greengrass RA et al. (2001) Continuous peripheral nerve block for ambulatory surgery. Reg Anesth Pain Med 26: 209–214 PubMedCrossRef
6.
Zurück zum Zitat Marshall SI, Chung F (1999) Discharge criteria and complications after ambulatory surgery. Anesth Analg 88: 508–517 PubMedCrossRef Marshall SI, Chung F (1999) Discharge criteria and complications after ambulatory surgery. Anesth Analg 88: 508–517 PubMedCrossRef
7.
Zurück zum Zitat Meissner W, Ullrich K, Zwacka S et al. (2001) Qualitätsmanagement am Beispiel der postoperativen Schmerztherapie. Anaesthesist 50: 661–670 PubMedCrossRef Meissner W, Ullrich K, Zwacka S et al. (2001) Qualitätsmanagement am Beispiel der postoperativen Schmerztherapie. Anaesthesist 50: 661–670 PubMedCrossRef
8.
Zurück zum Zitat Michaloliakou C, Chung F, Sharma S (1996) Preoperative multimodal analgesia facilitates recovery after ambulatory laparoscopic cholecystectomy. Anesth Analg 82: 41–55 CrossRef Michaloliakou C, Chung F, Sharma S (1996) Preoperative multimodal analgesia facilitates recovery after ambulatory laparoscopic cholecystectomy. Anesth Analg 82: 41–55 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Neugebauer E, Hempel K, Sauerland S et al. (1998) Situation der perioperativen Schmerztherapie in Deutschland: Ergebnisse einer repräsentativen, anonymen Umfrage von 1000 chirurgischen Kliniken. Chirurg 69: 461–466 PubMedCrossRef Neugebauer E, Hempel K, Sauerland S et al. (1998) Situation der perioperativen Schmerztherapie in Deutschland: Ergebnisse einer repräsentativen, anonymen Umfrage von 1000 chirurgischen Kliniken. Chirurg 69: 461–466 PubMedCrossRef
10.
Zurück zum Zitat Neugebauer E, Sauerland S, Keck V et al. (2003) Leitlinien Akutschmerztherapie und ihre Umsetzung in der Chirurgie – Eine deutschlandweite Klinikumfrage. Chirurg 74: 235–238 PubMedCrossRef Neugebauer E, Sauerland S, Keck V et al. (2003) Leitlinien Akutschmerztherapie und ihre Umsetzung in der Chirurgie – Eine deutschlandweite Klinikumfrage. Chirurg 74: 235–238 PubMedCrossRef
11.
Zurück zum Zitat Pavlin DJ, Chen C, Penaloza DA et al. (2002) Pain as a factor complicating recovery and discharge after ambulatory surgery. Anesth Analg 95: 627–634 PubMedCrossRef Pavlin DJ, Chen C, Penaloza DA et al. (2002) Pain as a factor complicating recovery and discharge after ambulatory surgery. Anesth Analg 95: 627–634 PubMedCrossRef
12.
Zurück zum Zitat Rawal N, Hylander J, Hydahl PA et al. (1997) Survey of postoperative analgesia following ambulatory surgery. Acta Anaesthesiol Scand 8: 1017–1022 CrossRef Rawal N, Hylander J, Hydahl PA et al. (1997) Survey of postoperative analgesia following ambulatory surgery. Acta Anaesthesiol Scand 8: 1017–1022 CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Rosenquist RW, Rosenberg J (2003) Postoperative pain guidelines. Reg Anesth Pain Med 28: 279–288 PubMedCrossRef Rosenquist RW, Rosenberg J (2003) Postoperative pain guidelines. Reg Anesth Pain Med 28: 279–288 PubMedCrossRef
14.
Zurück zum Zitat Shang AB, Gan TJ (2003) Optimising postoperative pain management in the ambulatory patient. Drugs 63: 855–867 PubMedCrossRef Shang AB, Gan TJ (2003) Optimising postoperative pain management in the ambulatory patient. Drugs 63: 855–867 PubMedCrossRef
15.
Zurück zum Zitat Stamer UM, Mpasios N, Stüber F, Maier C (2005) Organisationsmodelle der postoperativen Schmerztherapie. Anaesth Intensivmed 11: 475–480 Stamer UM, Mpasios N, Stüber F, Maier C (2005) Organisationsmodelle der postoperativen Schmerztherapie. Anaesth Intensivmed 11: 475–480
16.
Zurück zum Zitat Ulsenheimer K (2003) Haftungsrechtliche Probleme beim ambulanten Operieren. Urologe 42: 1045–1052 PubMedCrossRef Ulsenheimer K (2003) Haftungsrechtliche Probleme beim ambulanten Operieren. Urologe 42: 1045–1052 PubMedCrossRef
17.
Zurück zum Zitat White PF (2002) The role of non-opioid analgesic techniques in the management of pain after ambulatory surgery. Anesth Analg 94: 577–585 PubMedCrossRef White PF (2002) The role of non-opioid analgesic techniques in the management of pain after ambulatory surgery. Anesth Analg 94: 577–585 PubMedCrossRef
18.
Zurück zum Zitat Wulf H, Neugebauer E, Maier C(1997) Die Behandlung akuter perioperativer und posttraumatischer Schmerzen. Thieme, Stuttgart New York Wulf H, Neugebauer E, Maier C(1997) Die Behandlung akuter perioperativer und posttraumatischer Schmerzen. Thieme, Stuttgart New York
Metadaten
Titel
Postoperative Schmerztherapie nach ambulanten Operationen
verfasst von
Dr. E.A. Lux
U. Stamer
W. Meissner
K. Moser
E. Neugebauer
A. Wiebalck
Publikationsdatum
01.04.2008
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Der Schmerz / Ausgabe 2/2008
Print ISSN: 0932-433X
Elektronische ISSN: 1432-2129
DOI
https://doi.org/10.1007/s00482-007-0577-9