Skip to main content
main-content

05.02.2019 | Präeklampsie | Nachrichten

Frühe Schwangerschaft

Kalzium nützt nicht viel gegen Präeklampsie

Autor:
Thomas Müller
Eine Supplementierung mit Kalzium in den ersten 20 Schwangerschaftswochen kann bei Frauen mit hohem Risiko eine Präeklampsie kaum verhindern. Eine Studie in Entwicklungs- und Schwellenländern ergab nur bei guter Adhärenz eine Risikominderung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema


Vitamin B12-Mangel: Die wichtigsten Fakten zur Diagnose und oralen Therapie 

Ein Mangel an Vitamin B12 tritt bei Risikogruppen häufig auf und kann schwerwiegende Folgen haben. Oftmals wird er aber nicht erkannt. Dabei lässt er sich einfach behandeln. Neurologe Prof. Karlheinz Reiners erklärt in zwei kurzen Videos die wichtigsten Praxistipps zur Diagnose und oralen Therapie.

Mehr
Bildnachweise