Skip to main content
main-content

17.07.2017 | Präeklampsie | Nachrichten

In niedriger Dosierung für Risikopatientinnen

ASS als Prophylaxe der frühen Präeklampsie

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Bei Schwangeren mit hohem Präeklampsierisiko tritt eine frühe Gestose signifikant seltener auf, wenn die Frauen von der 11.–14. Schwangerschaftswoche an täglich 150 mg ASS statt Placebo einnehmen, so das Ergebnis einer britischen Studie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.