Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Gynäkologie 9/2020

26.08.2020 | Präimplantationsdiagnostik | Leitthema

40 Jahre In-vitro-Fertilisation – Rückblick und Ausblick

verfasst von: Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Klaus Diedrich, Sebastian Grewe, Safaa Al-Hasani

Erschienen in: Die Gynäkologie | Ausgabe 9/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die In-vitro-Fertilisation (IVF) beginnt mit der ersten Geburt 1978, berichtet von Edwards und Steptoe. Im Beitrag wird der aktuelle Stand weltweit dargestellt. Die Entwicklungen der Reproduktionsmedizin in den letzten 40 Jahren sind rapide und wurden entscheidend durch Prof. Edwards geprägt, der dafür den Nobelpreis für Medizin 2012 erhielt. Hier einige Entwicklungen: ovarielle Stimulation mit Gonadotropinen und GnRH(Gonadotropin-releasing Hormon)-Agonisten oder jetzt meist mit GnRH-Antagonisten, intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI), Kryokonservierung, Vitrifikation und Single-Embryo-Transfer (SET), Präimplantationsdiagnostik bei genetischer Belastung. Durch die European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE) wird die Verbreitung dieser Entwicklungen erleichtert und beschleunigt. Das Ziel derzeitiger und künftiger Forschungsarbeit muss sein, die Reproduktionsmedizin so wenig belastend und möglichst erfolgreich zu gestalten und eine Mehrlingsschwangerschaft zu vermeiden. Dies lässt sich am ehesten erreichen durch die Auswahl eines von mehreren Embryonen nach morphologischen Kriterien. Das genetische Präimplantationsscreening (jetzt PGT-A) scheint nach bisherigen Studien keinen positiven Effekt zu haben. Wichtig sind auch die neuen Entwicklungen zur Fertilitätsprotektion für onkologische Patientinnen. Ferner muss das Verbot der Eizellspende unbedingt überdacht werden, zumal die Samenzellspende schon seit vielen Jahren erlaubt ist. Das seit 1991 bestehende Embryonenschutzgesetz (ESchG) ist unbedingt zu überarbeiten. Hier hat die Deutsche Akademie der Wissenschaften Leopoldina einen wichtigen Vorschlag erarbeitet. Die Komplexität der Materie kann kein Grund sein, eine gesetzliche Neuregelung weiter aufzuschieben.
Fußnoten
1
Trotnow, S., persönliche Mitteilung an Prof. Klaus Diedrich, 1982.
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Steptoe PC, Edwards RG (1978) Birth after the reimplantation of a human embryo. Lancet 2(8085):366 CrossRef Steptoe PC, Edwards RG (1978) Birth after the reimplantation of a human embryo. Lancet 2(8085):366 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Diedrich K, Felberbaum R (1999) ART in the Year 2000. Hum Reprod 14:207 PubMed Diedrich K, Felberbaum R (1999) ART in the Year 2000. Hum Reprod 14:207 PubMed
3.
Zurück zum Zitat Deutsches IVF-Register (2017) Jahrbuch 2016. J Reprod Endokrinol 6:275 Deutsches IVF-Register (2017) Jahrbuch 2016. J Reprod Endokrinol 6:275
4.
Zurück zum Zitat – (2014) Sonderheft 1. J Reprod Endokrinol 11:1–52 – (2014) Sonderheft 1. J Reprod Endokrinol 11:1–52
5.
Zurück zum Zitat – (2019) Sonderheft 1. J Reprod Endokrinol 16:1–56 – (2019) Sonderheft 1. J Reprod Endokrinol 16:1–56
6.
Zurück zum Zitat Palermo G, Joris H, Devroey P, Van Steirteghem AC (1992) Pregnancies after intracytoplasmic injection of a Single Spermatozoon into an oocyte. Lancet 340:17 CrossRef Palermo G, Joris H, Devroey P, Van Steirteghem AC (1992) Pregnancies after intracytoplasmic injection of a Single Spermatozoon into an oocyte. Lancet 340:17 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Brown S (2005) ESHRE: the first 21 years. Oxford University Press, Oxford Brown S (2005) ESHRE: the first 21 years. Oxford University Press, Oxford
8.
Zurück zum Zitat Felberbaum R, Ortmann O, Weiss J, Diedrich K (1998) Entwicklung und Anwendung der GnRH – Analoga in der Sterilitätstherapie. In: Diedrich K (Hrsg) Weibliche Sterilität. Springer, Berlin, S 124 Felberbaum R, Ortmann O, Weiss J, Diedrich K (1998) Entwicklung und Anwendung der GnRH – Analoga in der Sterilitätstherapie. In: Diedrich K (Hrsg) Weibliche Sterilität. Springer, Berlin, S 124
9.
Zurück zum Zitat Diedrich K, Felberbaum R et al (2008) Reproduktionsmedizin im Internationalen Vergleich. Friedrich Ebert-Stiftung, Berlin Diedrich K, Felberbaum R et al (2008) Reproduktionsmedizin im Internationalen Vergleich. Friedrich Ebert-Stiftung, Berlin
10.
Zurück zum Zitat Diedrich K, Ludwig M, Griesinger G (2013) Reproduktionsmedizin. Springer, Berlin Heidelberg CrossRef Diedrich K, Ludwig M, Griesinger G (2013) Reproduktionsmedizin. Springer, Berlin Heidelberg CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Blockeel C, Schutyser V, De Vos A et al (2008) Prospectively randomized controlled trial of PGS in IVF/ICSI patients with poor implantation. Reprod Biomed Online 174:848 CrossRef Blockeel C, Schutyser V, De Vos A et al (2008) Prospectively randomized controlled trial of PGS in IVF/ICSI patients with poor implantation. Reprod Biomed Online 174:848 CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Verpoest W (2018) Preimplantation genetic testing for aneuploidy by microarray analysis of polar bodies in advanced maternal age: a randomized clinical trial. Hum Reprod 33:1767 CrossRef Verpoest W (2018) Preimplantation genetic testing for aneuploidy by microarray analysis of polar bodies in advanced maternal age: a randomized clinical trial. Hum Reprod 33:1767 CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina (2017) Ein Fortpflanzungsmedizingesetz für Deutschland. Diskussion Nr. 13. Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Halle Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina (2017) Ein Fortpflanzungsmedizingesetz für Deutschland. Diskussion Nr. 13. Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Halle
Metadaten
Titel
40 Jahre In-vitro-Fertilisation – Rückblick und Ausblick
verfasst von
Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Klaus Diedrich
Sebastian Grewe
Safaa Al-Hasani
Publikationsdatum
26.08.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Gynäkologie / Ausgabe 9/2020
Print ISSN: 2731-7102
Elektronische ISSN: 2731-7110
DOI
https://doi.org/10.1007/s00129-020-04642-y

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2020

Die Gynäkologie 9/2020 Zur Ausgabe

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.