Skip to main content
main-content

03.11.2016 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Umfangreiche Metaanalyse

Kalziumsupplementation? Gefäßrisiko bleibt unverändert

Autor:
Peter Leiner
Gesunde Erwachsene, die täglich mit der Nahrung bzw. Nahrungsergänzungsmitteln maximal 2500 mg Kalzium – mit oder ohne Vitamin D – aufnehmen, setzen sich keinem kardiovaskulären Risiko aus. Zwei US-Gesellschaften haben diese Erkenntnis aus einer Metaanalyse bereits in ihre aktuellen Empfehlungen aufgenommen.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten