Skip to main content
Erschienen in: Pneumo News 2/2024

26.04.2024 | Journalclub

Infektionen mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus

Prävention mit Nirsevimab reduziert Zahl der Krankenhauseinweisungen bei Säuglingen

Erschienen in: Pneumo News | Ausgabe 2/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Hintergrund: Im Jahr 2019 wurden weltweit schätzungsweise 33 Millionen Fälle von akuten unteren Atemwegsinfektionen durch das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) beobachtet. Diese führten zu 3,6 Millionen Krankenhausaufenthalten und 26.300 Todesfällen bei Kindern unter 5 Jahren. Die Wirksamkeit und Sicherheit der Verabreichung des monoklonalen Antikörpers Nirsevimab an gesunde Säuglinge mit dem Ziel, Krankenhauseinweisungen wegen RSV-assoziierter Infektionen der unteren Atemwege zu verhindern, war bisher unklar. …
Metadaten
Titel
Infektionen mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus
Prävention mit Nirsevimab reduziert Zahl der Krankenhauseinweisungen bei Säuglingen
Publikationsdatum
26.04.2024
Erschienen in
Pneumo News / Ausgabe 2/2024
Print ISSN: 1865-5467
Elektronische ISSN: 2199-3866
DOI
https://doi.org/10.1007/s15033-024-3979-9

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2024

Pneumo News 2/2024 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

CAR-T-Zell-Therapie bei jungen Leukämiekranken hat sich weiterentwickelt

18.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Seit der Zulassung von Tisagenlecleucel für pädiatrische und adoleszente Patientinnen und Patienten mit rezidivierter oder refraktärer B-Zell akuter lymphatischer Leukämie haben sich die Einsatzroutinen in der Praxis verändert. Kritisch hinterfragt wird nun der Nutzen der anschließenden Stammzelltherapie.

Herzstillstand nach Energy-Drinks

18.06.2024 Plötzlicher Herztod Nachrichten

Energy-Drinks können sich in Kombination mit anderen Risikofaktoren offenbar zu einem „perfekten Sturm“ zusammenbrauen, der schlimmstenfalls in einen plötzlichen Herzstillstand mündet. Sieben solcher Fälle schildert ein auf Rhythmusstörungen spezialisiertes US-Team.

Schleifendiuretikum ohne Herzinsuffizienz? Verordnung hinterfragen!

18.06.2024 Diuretika Nachrichten

Werden Schleifendiuretika häufig ohne sorgfältige Diagnostik verschrieben? Eine Kohortenstudie aus Schottland scheint darauf hinzudeuten.

Was eine zu kleine Klappe für die Langzeitprognose bedeutet

18.06.2024 Aortenklappenersatz Nachrichten

Stellt sich nach der Implantation eines biologischen Aortenklappenersatzes die Prothese als zu klein für den Patienten heraus, hat das offenbar nur geringe Auswirkungen auf Langzeitüberleben und Reoperationsrisiko; zumindest solange die effektive Öffnungsfläche über 0,65 cm2/m2 liegt.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.