Skip to main content
main-content

28.09.2021 | Prävention und Rehabilitation in der Gastroenterologie | Topic | Ausgabe 10/2021 Zur Zeit gratis

best practice onkologie 10/2021

Darmkrebsvorsorge zu COVID‑19‑Zeiten

Zeitschrift:
best practice onkologie > Ausgabe 10/2021
Autor:
Prof. Dr. Jürgen F. Riemann
Wichtige Hinweise

Redaktion

Stephan Schmitz, Köln
Dieser Beitrag erschien zuerst in Der Gastroenterologe 2020 · 15:494–497. https://​doi.​org/​10.​1007/​s11377-020-00483-2.

Zusammenfassung

Die Coronapandemie hat trotz bisher guter Bewältigung der Krise gerade in Deutschland einen nachhaltigen Einfluss auf die Gesundheitslandschaft. So sind in der Pandemie Arztbesuche in Praxen sowie Aufnahmen in Kliniken deutlich zurückgegangen, häufig zulasten von Frühdiagnose bzw. Frühtherapie. Die Darmkrebsprävention, die sich über Jahre im Aufwind befand, muss erhebliche Rückschläge auch in Form abgesagter Vorsorgedarmspiegelungen hinnehmen. Gerade jetzt in der Abklingphase der Pandemie ist es daher besonders wichtig, daran zu erinnern, dass das inzwischen bundesweite Einladungsverfahren zum Darmkrebsscreening von jedem Anspruchsberechtigten wahrgenommen werden sollte, denn auch die Darmkrebsprävention rettet Leben!

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2021

best practice onkologie 10/2021 Zur Ausgabe

Praxis- und Klinikmanagement

E-Health-Ideen durchlaufen Praxistest

onko-aktuell

onko-aktuell

Editorial

Editorial

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Bildnachweise