Skip to main content
main-content

Prävention und Screening in der Hausarztpraxis

Was ist gesichert in der Kneipp-Therapie? Die internistische Sicht

Die Kneipp-Therapie umfasst die naturheilkundlichen Elemente Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilkräuter und Lebensordnung. Als traditionelles Verfahren hat sie sich in der Selbstbehandlung zu Hause bewährt. Welchen Stellenwert hat das Therapiekonzept im ärztlich-internistischen Praxisalltag?

Was ist gesichert in der Therapie des Kolonkarzinoms

Immer mehr jüngere Erwachsene erkranken an einem Kolonkarzinom. Immer mehr jüngere Erwachsene erkranken an einem Kolonkarzinom. Wie Sie Patientinnen und Patienten mit dieser Erkrankung fachgerecht stadien- und risikoadaptiert behandeln und dabei molekulare Tumorprofile ergänzend in die Entscheidungsfindung einbeziehen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Morbus Alzheimer

"Demenzprävention sollte fester Teil einer Therapie bei Älteren sein"

Die Komplexität der demenzieller Erkrankungen stellt die kausale Therapie vor große Herausforderungen. Eine wirksame Antikörpertherapie wäre zwar wünschenswert, doch man sollte auch an präventive Maßnahmen bei alten Menschen denken, so der Geriater Professor Richard Dodel aus Essen. Damit ließe sich bereits heute jede fünfte Demenz verhindern.

Krebs-Screening im ersten Pandemiejahr deutlich weniger genutzt

Die COVID-19-Pandemie hat offenbar viele Menschen davon abgehalten, an Screening-Programmen teilzunehmen. Forschende aus Gießen befürchten insbesondere für zwei Gruppen langfristige Konsequenzen.

Hepatologie

CME: Leberfibrose - Diagnostik und innovative Therapieansätze

Die Leberfibrose ist die prognostisch entscheidende Komplikation fast aller chronischen Lebererkrankungen. Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick zu Ätiologie und Pathophysiologie, der klinischen Evaluation und dem klinischen Management der Erkrankung.

CME-Fortbildungsartikel

18.11.2022 | Familiäre Hypercholesterinämie | FB_CME

Klinik, Diagnose und Therapie der familiären Hypercholesterinämie

Die familiäre Hypercholesterinämie (FH) ist die am häufigsten in der Hausarztpraxis zu erwartende genetische Erkrankung. Bei Patientinnen und Patienten mit FH manifestieren sich oft schon in jungen Jahren atherosklerosebedingte Krankheiten …

Leberfibrose

20.10.2022 | Fettleber | Zertifizierte Fortbildung

CME: Leberfibrose - Diagnostik und innovative Therapieansätze

Die Leberfibrose ist die prognostisch entscheidende Komplikation fast aller chronischen Lebererkrankungen. Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick zu Ätiologie und Pathophysiologie, der klinischen Evaluation und dem klinischen Management der Erkrankung.

18.10.2022 | EKG | FB_CME

EKG: "Man sieht nur das, was man weiß"

Das Ruhe-EKG stellt eine Basisdiagnostik dar, die in jeder Praxis verfügbar, vielseitig einsetzbar, schnell und kostengünstig ist. Eigentlich ideal, wenn da nicht die teils schwierige Interpretation wäre. Es lohnt sich, die Elektrokardiogramme zu Herzinfarkt, Lungenembolie, Tachykardie und Bradykardie anzuschauen und einzuprägen. Denn besonders für das EKG gilt: Man sieht nur das, was man weiß!

Hautmanifestation eines Hakenwurmbefalls bei einem Säugling

19.09.2022 | Hauterscheinungen bei internistischen Krankheiten | Zertifizierte Fortbildung

CME: Erkrankungen bei Tropenrückkehrern

Die Sehnsucht nach fernen Zielen ist nach zwei Pandemiejahren bei vielen Menschen groß. Damit steigen auch die Fälle der importierten Krankheiten aus tropischen Gebieten. Einen Überblick über die häufigsten Tropenkrankheiten und was bei der Anamnese beachtet werden sollte, erfahren Sie im folgenden Kurs.

Kasuistiken

Weiße Reifenspuren auf Fingernägeln

06.05.2022 | Hauterscheinungen bei internistischen Krankheiten | Blickdiagnose

Weiße Reifenspuren auf den Nägeln

Bei einem 43-Jährigen fallen während der Inspektion weißliche streifenförmige Veränderungen der Nagelplatten auf. Laut Patient bestünden die Veränderungen schon seit mehreren Jahren ohne Beschwerden zu verursachen.

Geschwollener Lymphknoten

16.04.2020 | Onkologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Fortbildung -- Schwerpunkt

Geschwollene Lymphknoten im Auge behalten!

Ein auffälliger Lymphknoten-Tastbefund ist eine Situation, die für den Patienten häufig mit großen Ängsten verbunden ist. Die überwiegende Anzahl von Lymphknoten-Vergrößerungen ist benigner Natur. Die Herausforderung für den Arzt besteht darin, Ängste zu reduzieren und gleichzeitig die seltenen malignen Fälle zu erkennen.

Blutdrucktagebuch

13.08.2018 | Hypertonie in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . DIE 10-MINUTEN-SPRECHSTUNDE

Bei Risikopatienten Vorhofflimmern entdecken!

Bei der 72-jährigen Frau S. sind Diabetes mellitus und Hypertonus gut eingestellt. Vor drei Wochen wurde sie wegen eines häuslichen Sturzes während eines Schwindelanfalls stationär eingewiesen. In der anschließenden „Synkopen-Abklärung“ fanden sich keine Auffälligkeiten. Gestern hatte sie kurze Zeit ein Schwächegefühl mit Luftnot.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Darmpolypen

15.11.2022 | Kolonkarzinom | Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie?

Was ist gesichert in der Therapie des Kolonkarzinoms

Immer mehr jüngere Erwachsene erkranken an einem Kolonkarzinom. Immer mehr jüngere Erwachsene erkranken an einem Kolonkarzinom. Wie Sie Patientinnen und Patienten mit dieser Erkrankung fachgerecht stadien- und risikoadaptiert behandeln und dabei molekulare Tumorprofile ergänzend in die Entscheidungsfindung einbeziehen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

verfasst von:
Prof Dr. med. Florian Lordick, Ulrich Hacker, Albrecht Hoffmeister, Hendrik Bläker, Ines Gockel
Kneipp-Therapie

09.11.2022 | Antiinfektive Prophylaxe | Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie?

Was ist gesichert in der Kneipp-Therapie? Die internistische Sicht

Die Kneipp-Therapie umfasst die naturheilkundlichen Elemente Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilkräuter und Lebensordnung. Als traditionelles Verfahren hat sie sich in der Selbstbehandlung zu Hause bewährt. Welchen Stellenwert hat das Therapiekonzept im ärztlich-internistischen Praxisalltag?

verfasst von:
Dr. med. Lutz Ehnert, Caroline Geiser
Illustration Spermien

12.10.2022 | Infertilität | Leitthema

Umweltfaktoren, Lebensstil und männliche Fertilität

Bei der Erfassung kausaler Faktoren männlicher Fertilitätsstörungen spielen Lebensstil und Umweltfaktoren eine wichtige Rolle. Das Wissen um die Wechselwirkungen zwischen derartigen Einflüssen und reproduktiven Funktionen des Mannes eröffnet zudem die Möglichkeit eines präventiven Ansatzes in der Andrologie. 

verfasst von:
Prof. Dr. med. Hans-Christian Schuppe, Prof. Dr. med. Frank-Michael Köhn
Blutdruckmessung bei älterer Patientin

06.10.2022 | Hypertonie in der Hausarztpraxis | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Zu hohe Blutdruckwerte beim Routine-Check-up – was tun?

Bei einem sportlich aktiven, 35-jährigen Patienten fallen im Rahmen von Routine-Gesundheits-Check-ups beim Hausarzt wiederholt erhöhte Blutdruckwerte um 150/95 mmHg auf. Seine Blutwerte inklusive Cholesterinspiegel sind vollkommen normwertig. Wie würden Sie vorgehen?

verfasst von:
Nora Lausberg, Prof. Dr. med. Klaus Weckbecker
Lineare IgA-Dermatose (LAD) an der Zunge

25.08.2022 | Pemphigus | Leitthema

So erkennen Sie bullöse Autoimmundermatosen der Schleimhaut

Bullöse Autoimmunerkrankungen (BAID) der Schleimhäute sind zwar seltene, aber häufig schwerwiegend verlaufende Erkrankungen. Zudem kann das klinische Bild je nach Krankheitsentität sehr unterschiedlich sein. Die immunserologische Diagnostik und eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit sind hierbei wichtig für Abklärung und Therapie.

verfasst von:
Dr. med. Dario Didona, Dr. med. Julia Hinterseher, Prof. Dr. med. Rüdiger Eming
Junge Frau hat Schmerzen in der urogenital Region

10.07.2022 | Harnwegsinfektionen | Fortbildung

(Nicht) antibiotische Prophylaxe bei HWI

Wiederkehrende Harnwegsinfekte (HWI) sind für die Betroffenen wie auch die behandelnden Ärztinnen und Ärzte eine große Herausforderung. Multifaktorielle Präventionskonzepte können jedoch nachhaltige Erfolge erzielen. Dafür stehen sowohl antibiotische oder auch nicht antibiotische Möglichkeiten bereit.

verfasst von:
Dr. med. Fabian P. Stangl, PD Dr. med. habil. Jennifer Kranz, Prof. Dr. med. Florian Wagenlehner, PD Dr. med. habil. Laila Schneidewind
Zwei Frauen gehen gemeinsam spazieren

23.06.2022 | Prävention in der Diabetologie | Journal club

Vermindern 10.000 Schritte pro Tag tatsächlich die Mortalität?

"10.000 Schritte pro Tag!" lautete lange Zeit eine allgemeingültige Empfehlung, allerdings fehlte die Evidenz. Eine nun vorliegende Arbeit untersuchte jetzt, ob und bei welcher Schrittzahl pro Tag das Sterberisiko abnimmt und, ob das für alle Altersgruppen gleichermaßen gilt.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig
Ein älterer Mann steht mit Maske im Garten

20.06.2022 | Umweltmedizin | Übersicht

CME: Klimawandel und Allergien

Die Klimakrise und ihre Folgen wirken sich direkt und indirekt auf die Gesundheit des Menschen aus. Invasive Arten in Europa stellen eine neuartige Pollenquelle dar, die die Allergenexposition erhöht. Im folgenden Beitrag lesen Sie welche allergischen Erkrankungen in der Klimakrise zunehmen werden.

verfasst von:
Daria Luschkova, Prof. Dr. med. Claudia Traidl-Hoffmann, Alika Ludwig
Eine Frau zeiht Kompressionstrümpfe auf dem Teppich an

23.05.2022 | Tiefe Beinvenenthrombose | Fortbildung

Kompressionstherapie: Update 2022

Die Kompressionstherapie mit verschiedenen medizinischen Verbänden und Strumpfsystemen gilt als Basismaßnahme der phlebologischen und lymphologischen Therapie. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und innovative Materialien werfen neue Aspekte auf, die für den klinischen Alltag interessant sind. 

verfasst von:
Prof. Dr. med. Stefanie Reich-Schupke
Eine Gruppe Jugendlicher mit Smartphones

10.05.2022 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Schwerpunkt

Brust, Hoden und Haut – Jugendliche für Krebsprävention sensibilisieren

Besonders Jugendliche sollten frühzeitig für die Selbstuntersuchung von Brust, Hoden und Haut sensibilisiert werden, da die Krebsfrüherkennung den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen kann. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie die Thüringische Krebsgesellschaft e. V. mit ihrem auf Jugendliche ausgerichteten Präventionskonzept hierüber aufklärt.

verfasst von:
Kim N. Wendt, Kristina Köber-Kalusa, Astrid Heßmer

Sonderformate

Präventionsindex: Die Vermessung der Gesundheitsvorsorge in Deutschland

Eines der wichtigsten Ziele der Gesundheitspolitik ist die Stärkung der Prävention. Wie ist der Stand der Gesundheitsprävention in Deutschland? Wie sieht es in den einzelnen Erkrankungsfeldern aus? Wo wurden Zielwerte übertroffen und wo deutlich verfehlt? Dies und mehr erfahren Sie im aktuellen ScrollyTelling.

Pfizer Pharma GmbH

Videos

Webinar Prof. Knauf

22.04.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Versorgung von Krebspatienten trotz Pandemie: Die Perspektive der Niedergelassenen

Kommt die deutsche Onkologie besser durch die Pandemie als befürchtet? Zumindest für den ambulanten Sektor konnte Prof. Wolfgang Knauf, Vorsitzender des BNHO, auch gute Nachrichten übermitteln. Worin diese bestehen und warum Behandelte und Behandelnde gleichwohl mit (steigenden) Herausforderungen zu kämpfen haben, erfahren Sie in diesem Webinar. 

Webinar Dr. Holl

05.02.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Stabil durch die Corona-Krise: Psychosoziale Handlungsstrategien für Gesundheitsfachkräfte

Die Corona-Pandemie entwickelt sich auf psychosozialer Ebene zu einer großen gesellschaftlichen Herausforderung. Gerade das medizinische Fachpersonal in den Krankenhäusern ist einer hohen Arbeitsbelastung und zusätzlichem Druck ausgesetzt: Wie kann das eigene Team stabil durch die Krise geführt werden, um dem psychischen Stress entgegenzuwirken? 

Buchkapitel zum Thema

2020 | Endometriumkarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Endometriumkarzinom

Das Endometriumkarzinom ist eine Krebskrankheit, die sich aus der Gebärmutterschleimhaut im Corpus uteri entwickelt (Endometriumkarzinom, endometrial cancer (EC), Corpuskarzinom).

2020 | Vulvakarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Vulvakarzinom

Das Vulvakarzinom ist als vierthäufigstes weibliches Genitalmalignom eher selten. Daher sind Studien zu den verschiedenen Fragestellungen meist rein retrospektiv an relativ kleinen Fallzahlen durchgeführt worden und damit die Evidenzlevel der …

2020 | Zervixkarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Früherkennung des Zervixkarzinoms

Die Früherkennungsuntersuchungen an der Cervix uteri dienen der Identifizierung von Präkanzerosen und Karzinomen. Während die Inzidenz des Zervixkarzinoms langsam sinkt, steigt die Inzidenzen der Präkanzerosen an. Der wichtigste ätiologische …

2020 | Mammakarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Früherkennung des Mammakarzinoms

Die Früherkennung des Mammakarzinoms hat das Ziel ein Mammakarzinom so früh zu entdecken, dass es noch dauerhaft und mit ggfs. weniger eingreifender Therapie geheilt werden kann. Da die Früherkennung auch mit Nachteilen einhergehen kann, ist es …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.