Skip to main content
main-content

02.06.2020 | Praxis und Beruf | Leitthema | Ausgabe 7/2020

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 7/2020

Lebensbewältigung für Kinder mit chronischer Krankheit: notwendige Angebote im Gesundheitssystem

Zeitschrift:
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz > Ausgabe 7/2020
Autor:
Dr. med. Christian Fricke

Zusammenfassung

Hintergrund: Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen sind eine sehr heterogene Gruppe von Patienten mit altersspezifischen Besonderheiten und einem breiten Spektrum von Grunderkrankungen, die nicht nur eine gute medizinische Betreuung, sondern eine umfassendere Betreuung benötigen, um eine größtmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erreichen.
Zielsetzung: In der vorliegenden Übersichtsarbeit werden die Probleme von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen und ihren Familien sowie die Erfordernisse für eine möglichst gute Lebensbewältigung dargestellt. Die Rahmenbedingungen des Gesundheitssystems und die notwendigen ergänzenden Sozialleistungen werden dargestellt und notwendige Schritte der Weiterentwicklung diskutiert.
Fazit: Für chronisch kranke Kinder und Jugendliche und ihre Familien gibt es zahlreiche Angebote, die aber aufgrund der oft unübersichtlichen Zugangswege und mangelnden Koordination nicht im erforderlichen Ausmaß wahrgenommen werden können. Aktuelle Bemühungen, Teile der Sozialgesetzgebung besser aufeinander abzustimmen und Leistungsangebote aus einer Hand zu entwickeln, stellen einen weiteren Schritt zur Verbesserung der Versorgungssituation dar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2020

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 7/2020 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Bundesgesundheitsblatt 12x pro Jahr für insgesamt 196,50 € im Inland (Abonnementpreis 161,20 € plus Versandkosten 35,30 €) bzw. 226,50 € im Ausland (Abonnementpreis 161,20 € plus Versandkosten 65,30 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 16,38 € im Inland bzw. 18,88 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Passend zum Thema

ANZEIGE

Real-Life-Studie: Daten aus der „echten“ Welt

Welche medikamentöse Therapie eignet sich besonders zur Verbesserung der Asthmakontrolle? Die Salford Lung Study mit über 4.000 Asthma-Patienten untersuchte genau diese Fragestellung.

ANZEIGE

COVID-19-Schutzimpfungen: Große Hoffnung, hohe Wirksamkeit?

Nach dem weltweiten Ausbruch von COVID-19 ließ die Entwicklung neuer Impfstoffe nicht lange auf sich warten. Schon im Dezember 2020 wurde in der EU die mRNA-Vakzine Comirnaty zugelassen. Im Januar 2021 folgte auch die Zulassung für mRNA-1273 und AZD1222. Doch wie vielversprechend sind sie und wo herrscht noch Ungewissheit? Wir geben einen Überblick.

ANZEIGE

Therapieziel: Bestmögliche Asthmakontrolle

Hier finden Sie praxisrelevante Informationen und Services rund um die moderne medikamentöse Asthmatherapie mit einem Fokus auf Asthmakontrolle, Real-Life-Data und Lebensqualität. 

Langerhanssche Inseln Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst. 

Bildnachweise