Skip to main content
main-content

11.12.2019 | Praxis und Beruf | AKTUELLE MEDIZIN . KONGRESSBERICHTE | Ausgabe 21-22/2019

Ökonomisierung im Gesundheitswesen
MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2019

Ärzte zwischen Ethik und Monetik

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 21-22/2019
Autor:
Dr. Peter Stiefelhagen
In kaum einem anderen Beruf ist die ethische Verantwortung so hoch wie in dem des Arztes. Doch in einer Zeit, in der die Ökonomie und Kommerzialisierung der Medizin immer stärker um sich greifen, besteht die Gefahr, dass die Ethik auf dem Altar der Monetik geopfert wird.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2019 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT

Was tun mit den „Stürzern“?

Passend zum Thema

COVID-Impfmanagement

Schluss mit dem telefonischen Terminansturm: So organisieren Sie Covid-Impfungen in Ihrer Hausarztpraxis digital

Die gesetzlichen Änderungen zur Aufhebung der Impfpriorisierung gehen einher mit einem hohen Ansturm an telefonischen Terminanfragen, welchem Sie nun entgegenstehen. Mit Doctolib können Sie einfach und schnell Impftermine auch außerhalb Ihrer Öffnungszeiten online buchen lassen. Entlasten Sie so Ihr Praxisteam bei der Menge an Impfanfragen.   

Abrechnung: Die aktuellen Änderungen im Blick

Ob EBM, GOÄ, UV-GOÄ oder GOP: Die Abrechnungsdatenbank ist mit allen Gebührenordnungen stets auf dem neuesten Stand und wird kontinuierlich mit Kommentaren, Tipps und aktuellen Urteilen versehen.
Mit dem SpringerMedizin.de-Zugang können Sie die Abrechnungsdatenbank in vollem Umfang nutzen.

Praxis-Finanzrechner

Behalten Sie wichtige Kennzahlen Ihrer Praxis im Auge, prüfen Sie bei Geräteanschaffungen die Wirtschaftlichkeit und vergleichen Sie Ihre Praxis mit anderen Praxen.

Bildnachweise