Skip to main content
main-content

09.07.2020 | Praxis und Beruf | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2020

Berufssoziologische Theorien
Uro-News 7-8/2020

Entfremdung von der ärztlichen Rollenidentität als Risikofaktor

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 7-8/2020
Autor:
Prof. Dr. med. Marcus Siebolds
Wichtige Hinweise
Zusatzmaterial online: Zu diesem Beitrag sind unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s00092-020-4163-0 für autorisierte Leser zusätzliche Dateien abrufbar.
Entfremdung von der eigenen ärztlichen Arbeit ist ein Risikofaktor für die seelische und körperliche Gesundheit betroffener Ärzte. Eine Theorie, die die Ursachen in eine klare Sprache und gedankliche Ordnung fasst, fehlt im öffentlichen Diskurs weitestgehend. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2020

Uro-News 7-8/2020 Zur Ausgabe

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

17.10.2021 | Akute Otitis externa | CME-Kurs | Kurs

Von A wie Adenoiden bis O wie Otitis externa – Wichtige HNO-Krankheitsbilder in der Pädiatrie

Ohren- und Halsschmerzen, Schnarchen oder schlechtes Hören sind häufige Symptome bei Kindern. Der CME-Kurs informiert über diese Symptome und die Behandlung der häufigsten HNO-Erkrankungen im Kindes- und Jungendalter und gibt Hilfestellung für die Praxis.

07.09.2021 | Seltene Erkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Die Rolle der Zentren für seltene Erkrankungen und die Zusammenarbeit mit der Pädiatrie

Seltene Erkrankungen haben einen deutlichen pädiatrischen Schwerpunkt. In der CME-Fortbildungen wird ein Überblick über die Arbeit an einem Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE) gegeben, die Zusammenarbeit von Pädiatern und dem ZSE näher erläutert und vermittelt, wie diese optimal gestaltet werden kann.

17.08.2021 | Kinder- und Jugendgynäkologie | CME-Kurs | Kurs

Die wichtigsten Fragen aus der kinder- und jugendgynäkologischen Praxis – Vom Säuglings- bis zum Jugendalter

Kinder- und jugendgynäkologische Fragestellungen treten in jeder pädiatrischen Praxis regelmäßig auf. Diese CME-Fortbildung vermittelt Ihnen das Rüstzeug für einen patientenorientierten Zugang bei häufigen Fragestellungen aus diesem Teilbereich der Pädiatrie.

17.06.2021 | Das fiebernde Kind | CME-Kurs | Kurs

Autoinflammation/periodische Fiebersyndrome – Was hinter unerklärlichen Fieberschüben stecken kann

Hat ein Kind immer wieder Fieberschübe, ohne dass eine Infektion nachgewiesen werden kann, sollte man auch an eine autoinflammatorische Erkrankung denken. Der CME-Kurs zählt die wichtigsten klinischen, immunologischen und genetischen Aspekte autoinflammatorischer Erkrankungen auf und gibt Entscheidungshilfen für die Praxis.

Bildnachweise